Leben wie Göttinnen in Frankreich

Wochenendfahrt für Frauen führt in diesem Jahr ins Elsass

Mitteilung von

Straßburg, Colmar und das Elsass sind 2011 das Ziel der Kurzreise, die Kornelia Böert als Wallenhorster Beauftragte für Frauen, Familien und Senioren alljährlich anlässlich des Internationalen Frauentages veranstaltet.

Von Donnerstag bis Sonntag (7. bis 10. April) bietet sie in Zusammenarbeit mit dem Reisetreff Ludwig ein Programm mit viel Geschichte und Kultur im französischen Nachbarland. Die Region im Herzen Europas ist bekannt für ihre landschaftliche Schönheit, ihre kulinarische Vielfalt und ihre enge Verwobenheit von Kunst und Geschichte.

Nach der Ankunft am frühen Donnerstag Nachmittag (7. April) im Hotel in Straßburg steht ein Rundgang durch die malerische Altstadt der elsässischen Hauptstadt auf dem Programm. Mit ihren Fachwerkbauten, prächtigen Renaissancehäusern aus dem 16. Jahrhundert sowie idyllischen Plätzen und Brunnen zählt die Straßburger Altstadt zum UNESCO Weltkulturerbe. Ebenfalls sehenswert ist das Straßburger Münster, eines der mächtigsten Bauwerke des Mittelalters und Wahrzeichen der Stadt.

Am Freitag (8. April) bietet eine Stadtrundfahrt die Möglichkeit, das historische und moderne Straßburg zu erleben. Es schließt sich eine romantische Bootsfahrt auf der Ill und den angrenzenden Kanälen an.

Eine Rundfahrt durch das Elsass erwartet die Gruppe am Samstag (9. April). Mit dem Bus geht es hinauf zum Mont Ste. Odile. Hier befindet sich das Grab der heiligen Odile, ein Nationalheiligtum des Elsass. Von hier aus hat man einen herrlichen Ausblick auf das Rheintal und den gegenüberliegenden Schwarzwald. Über die elsässische Weinstraße geht es anschließend nach Colmar, eine der interessantesten mittelalterlichen Städte der Region, deren Altstadtkern sich bis heute nur wenig verändert hat. Am Sonntag Vormittag (10. April) haben die Teilnehmerinnen Gelegenheit, Straßburg auf eigene Faust zu erkunden, bevor sie sich auf den Rückweg nach Wallenhorst machen.

Der Preis für diese Fahrt beträgt 295 Euro pro Person im Doppelzimmer, für Unterbringung im Einzelzimmer wird ein Zuschlag in Höhe von 99 Euro fällig. Im Preis enthalten sind die Reise im modernen Bus ab und bis Wallenhorst, drei Übernachtungen mit Frühstück, die Führungen und Rundfahrten, der Ganztages-Ausflug Elsässische Weinstraße, ein Abendessen in einem landestypischen Restaurant sowie die Reiseleitung. Interessentinnen sollten sich beim Reisetreff Ludwig in Wallenhorst, Kirchplatz 11, Tel. (05407) 87780, anmelden.