Kontaktpflege im Autohaus

Firma Lienesch war Gastgeber für das vierte Wallenhorster Unternehmensfrühstück

Mitteilung von

Dass es sich zwischen glänzenden Neuwagen durchaus gemütlich frühstücken lässt, erlebten am Donnerstag (12. April) die über 30 Teilnehmer des vierten Wallenhorster Unternehmensfrühstücks. Gastgeber war diesmal nämlich das Autohaus Lienesch im Wallenhorster Ortsteil Lechtingen.

Einmal mehr diente das von „Wir für Wallenhorst“ Marketing e.V. und Wirtschaftsförderer Frank Jansing veranstaltete Frühstück den Unternehmern als Plattform, sich kennenzulernen und neue Kontakte herzustellen. Entsprechend groß war die Freude bei Stefan Ludwig, Vorstandsmitglied des Marketingvereins, über die Resonanz: „Es ist doch ein gutes Zeichen, dass viele auch spontan hierher gekommen sind.“

Ein festes Programm für das von der Bäckerei Berelsmann zubereitete Stehfrühstück gab es nicht. Vielmehr stand Kontaktpflege durch ungezwungene Gespräche im Mittelpunkt.

Abschließend führte Carsten Lienesch als Gastgeber die Besucher durch seine Firma. Diese bestehe seit 57 Jahren und feiere in diesem Jahr ihr 40. Jubiläum als Nissan-Vertragshändler. Damit sei der Familienbetrieb, der 23 Mitarbeiter beschäftige, der älteste Nissanhändler Deutschlands.

Bezahlen brauchten die Gäste für Kaffee und Brötchen nicht, die Kosten übernahm „Wir für Wallenhorst“ Marketing e.V. Allerdings folgten viele der Bitte, einen freiwilligen Betrag zu spenden, der dann einem per Los ermittelten Kindergarten im Gemeindegebiet zugute kommen sollte. Auf diese Weise kamen 190 Euro zusammen. Erhalten wird diese Summe der Andreas Kindergarten.