Klib-Start mit vielen bunten Luftballons

Von Freitag bis Sonntag (14. bis 16. Juni) feiert die Gemeinde ihre traditionelle Kirmes

Mitteilung von

Der Sommer steht vor der Tür und mit ihm auch die Wallenhorster Klib. Zum 46. Mal feiern die Wallenhorster und ihre Gäste von Freitag bis Sonntag (14. bis 16. Juni) die traditionsreiche Kirmes.

Start ist wie immer am Freitag auf dem Sportplatz. Hier werden ab 14 Uhr Luftballons an etwa 2.800 Kinder ausgegeben, die eine Einladung zum Luftballonwettbewerb erhalten haben. Um 14.30 Uhr wird Bürgermeister Ulrich Belde das Startkommando geben, sodass die mit Namenskarten versehenen Ballons gen Himmel steigen können – immer wieder ein beeindruckender Anblick. Unter den Kindern, deren Karten später zurückgeschickt werden, werden die örtlichen Kaufmannschaften und die Gemeinde Wallenhorst im Herbst attraktive Preise verlosen.

Offiziell beginnt die Klib um 15 Uhr mit dem traditionellen Bierfassanstich mitten auf dem Kirmesplatz an der Kreuzung Große Straße/Am Bockholt. Es werden selbstverständlich auch alkoholfreie Getränke angeboten. Musikalisch begleitet das Musikkorps Herold Pye sowohl den Ballonstart als auch die Eröffnung.

Bei allem Trubel auf dem Kirmesplatz werden die Menschen im Wallenhorster Seniorenheim St. Josef und im Hollager Senioren- und Pflegewohnheim St. Raphael nicht vergessen. Sie bekommen nach der Eröffnung Besuch von Vertretern der Gemeinde, die dort traditionsgemäß Lebkuchenherzen verteilen. Herold Pye wird auch diesen Besuch musikalisch untermalen.

Rasanten Fahrspaß bieten der Break-Dancer, der Musikexpress, der Autoscooter und der Rocket, rund gehen wird es auch im Scheibenwischer. Die jüngeren Klib-Besucher können sich in vielen eigenen Fahrgeschäften amüsieren. Für noch mehr Abwechslung sorgt eine große Auswahl interessanter Stände und Buden.

Der Sonntag ist auch für Schnäppchenjäger besonders interessant. Denn zum Abschluss der Klib laden viele Schausteller zu einer Happy Hour ein, indem sie von 20 bis 21 Uhr vergünstigte Preise anbieten.

Der Kirmesbetrieb läuft am Freitag und Samstag von 14 bis 3 Uhr sowie am Sonntag von 14 bis 23 Uhr.

Vergnügungsmeile und Partystimmung

Zum richtigen Kirmesspaß gehören Karussells für die Kleinen genauso wie Partystimmung für die Großen. Wer mit alten Bekannten und neuen Freunden Party machen will, hat dazu auf dem riesigen Zelt und in Brunings Fliesenscheune reichlich Gelegenheit. Das Zelt wird auf der Wiese südlich des Gasthofs „Zur Post“ stehen. Hier laden am Freitag die „Große Stimmungsparty“ mit DJ und die Popgruppe The Beat“ ein und am Samstag DJ „Le Party“ und die Gruppe „Fantasie“. In der Fliesenscheune sorgt an beiden Tagen „Le Party“ für Stimmung: am Freitag mit Oldies und Evergreens, am Samstag mit einer Ü-30 Party. Alle Veranstaltungen finden von 19 bis 3 Uhr statt.

Trotz der doppelten Party müssen die Gäste nur einmal Eintritt zahlen. Der Beitrag von fünf Euro pro Person und Tag wird für Programm und Sicherheitsdienst verwendet. Wer einmal bezahlt hat, darf damit auch die andere Veranstaltung besuchen.

Parallel sollen grundsätzlich alle Fahrgeschäfte und Stände – mit Ausnahme der Angebote für Kinder – bis 24 Uhr geöffnet sein. Für die folgenden drei Stunden entscheidet jeder Anbieter selbst, ob er sein Angebot weiter vorhält.