Karlsteine, Kreuz und Frühblüher

Natur und Kultur am Rand des Piesbergs entdecken

Mitteilung von

Zu einem naturkundlichen Schnatgang lädt die Gemeinde Wallenhorst am Freitag (7. April) um 16 Uhr ein. Frühjahrsblüher im Buchenwald, Mammutbäume im Arboretum und alte Kultstätten am Piesberg zeigen Prof. Konrad Arndt, Agrar- und Pflanzenkundler, und Wallenhorsts Umweltbeauftragter Udo Stangier entlang der Wallenhorster Grenze zu Osnabrück. Die etwa dreistündige Wanderung ist eine Mischung aus Natur- und Heimatkunde zum Anfassen.

Treffpunkt ist am Parkplatz an der Oldenburger Landstraße 108 in Osnabrück, circa 400 Meter südlich der B68-Unterführung. Festes Schuhwerk und angepasste Kleidung sind – wie immer – ein Muss.

Bei starkem Regen fällt der Schnatgang aus. Informationen dazu gibt es bei Udo Stangier am Wandertag bis 15 Uhr unter Telefon 05407 888-730. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Führung ist kostenfrei.