„Junges Ehrenamt – Weiter so! Bleib dabei!“

„Tag des Anstoßes“ am Freitag (4. November) mit Unternehmerin Sina Trinkwalder, Weihbischof Johannes Wübbe und Musiker Robert Redweik

Mitteilung von

Die Jugend steht im Fokus des diesjährigen „Tag des Anstoßes“, der Ehrenamtsgala der Gemeinde Wallenhorst. Unter dem Motto „Junges Ehrenamt – Weiter so! Bleib dabei!“ wird dabei eine Person für ihr ehrenamtliches Engagement mit dem „Stein des Anstoßes“ ausgezeichnet. Die Veranstaltung findet am Freitag (4. November) um 19 Uhr in der Sporthalle an der Fröbelstraße statt. Kostenlose Eintrittskarten sind ab Dienstag (18. Oktober) an der Infotheke des Wallenhorster Rathauses erhältlich. Es werden maximal zwei Karten pro Person ausgeben.

Dem jungen Motto entsprechend gestaltet sich die Gästeliste des Abends. So wird Moderator Sven Lake als Ehrengast die Unternehmerin Sina Trinkwalder begrüßen, die für ihr Engagement in der von ihr gegründeten ökosozialen Textilfirma „manomama“ mehrfach ausgezeichnet wurde. Die 38-jährige leitete 13 Jahre lang gemeinsam mit ihrem Mann eine Werbeagentur. Das wäre vermutlich auch die nächsten Jahrzehnte weitergegangen, hätte es bei ihr nicht „Klick“ gemacht. „Mensch, lass uns doch etwas machen, wo wir Menschen, die sonst jede Firma ablehnt, eine Chance geben, ihren eigenen Erwerb zu erwirtschaften und damit wieder Teilhabe an unserer Gesellschaft zu ermöglichen“, sagte Trinkwalder. Heraus kam etwas, das ihre Kolleginnen und Kollegen heute „Familie“ und ihre Lieferanten und Kunden „Freunde“ nennen und das die Unternehmerin und Mutter selbst als ihre „Lebensaufgabe“ bezeichnet: manomama.

Ebenfalls zu Gast sein wird Weihbischof Johannes Wübbe. Der 50-jährige gebürtige Emsländer wurde 1993 zum Priester geweiht. Im Jahr 2000 wurde er zum Diözesanjugendseelsorger ernannt. Gleichzeitig war er auch Präses des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Bistum Osnabrück. 2013 wurde er zum Weihbischof in Osnabrück geweiht. Sein bischöflicher Wahlspruch lautet „Voll Hoffnung glauben“.

Musikalisch gestaltet wird der Abend unter anderen von Robert Redweik. Der Münchner Sänger wird mit seinen Songs dem „Tag des Anstoßes“ einen passenden Rahmen geben. Der 33-jährige hat in jeder Hinsicht eine beachtliche Bilanz vorweisen. Neben seiner künstlerischen Laufbahn – die außer seiner eigenen Musik auch Songwriter-Tätigkeiten für bekannte deutsche Künstler umfasst – hat er Chemie und BWL studiert und in letzterem auch seinen Doktor gemacht. Darüber hinaus baute er das LMU Entrepreneurship Center in München mit auf, hat Dozenten-Aufträge an der Hochschule für Musik und Theater sowie der Ludwig-Maximilians-Universität München und überzeugte 2013 als Moderator der „The Voice of Germany“-Webshow „Etage 7“.

Musik gibt es ebenfalls von Wiebke Schröder. Die Wallenhorster Jazzpianistin wird gemeinsam mit  Silas Jakob (Drums) und Matthias Kleiner (Bass) Eigenkompositionen aus zeitgenössischem Jazz und mit Einflüssen aus der Klassik präsentieren. Das „Wiebke Schröder Trio“ geht dabei auf musikalische Reisen von Fantasie und Ernsthaftigkeit. Philosophisch und zart, lyrisch und verspielt, lebendig und vergnügt, manchmal tragisch oder hart – aber immer ehrlich und direkt.

Jazz ist auch das Thema der „JAB2 Jazzers“, die unter Leitung von Musicaldarstellerin Gisa Wilfarth, mit ihrer Tanzperformance das Publikum begeistern wollen.

Fragen rund um den „Tag des Anstoßes“ beantwortet bei der Gemeinde Wallenhorst Margret Terglane. Sie ist telefonisch unter Telefon 05407 888-530 sowie per E-Mail zu erreichen.