Infotag Existenzgründung gut angenommen

Gründerhausberatung erstmals in Wallenhorst

Mitteilung von

Zum ersten Mal bot das "Gründerhaus Osnabrück.Osnabrücker Land" am Mittwoch (11. Dezember) einen Infotag zum Thema Existenzgründung in Wallenhorst an. Potenzielle Unternehmer und Freiberufler hatten hier die Möglichkeit, sich rund um die berufliche Selbstständigkeit zu informieren. Rolf-Thomas Schneider, Leiter des Gründerhauses, zeigte sich mit der Veranstaltung sehr zufrieden. Mit vier vereinbarten Terminen habe es eine gute Resonanz gegeben.

Das "Gründerhaus Osnabrück.Osnabrücker Land" steht Gründungswilligen an den monatlich kreisweit stattfindenden Infotagen für Fragen und Tipps zur Verfügung. In den so genannten Ideenchecks, circa 45-minütigen Kurzberatungsterminen, erhalten Gründer eine erste Rückmeldung zu ihren Vorhaben. Im Mittelpunkt stehen dabei Fragen wie „Ist die Idee grundsätzlich umsetzbar?“ und „Was sind die nächsten Schritte zur Realisierung?“.

„Mit unseren kostenlosen Erstinformationen vor Ort möchten wir Gründerinnen und Gründern einen zusätzlichen Service bieten. Uns ist wichtig, dass sich jeder einfach und unkompliziert zum Thema Existenzgründung informieren kann – ob schon mit oder noch ohne konkrete Gründungsidee“, erläuterte Schneider den Vor-Ort-Service des Gründerhauses und ergänzte: „Jeder, der Interesse an einer beruflichen Selbstständigkeit hat, ist herzlich eingeladen, unsere Infotage zu nutzen.“

Das Gründerhaus ist ein gemeinsamer Service der Wirtschaftsförderungen von Stadt und Landkreis Osnabrück und richtet sein Angebot in erster Linie an berufstätige Personen, die mit dem Gedanken spielen, sich selbständig zu machen. Weitere Informationen und alle Veranstaltungen des Gründerhauses gibt es auch im Internet unter www.gruenderhaus-os.de sowie telefonisch unter 0541 501-4208.