Hollager Mühle auf einen Klick

Jugendfreizeitstätte präsentiert sich mit Internetauftritt

Mitteilung von

Freizeitaktivitäten planen, freie Übernachtungsmöglichkeiten anfragen oder sich einen Überblick über das Gelände verschaffen: Das alles geht für die Jugendfreizeitstätte Hollager Mühle jetzt online. Denn eine Arbeitsgruppe der Gemeinde Wallenhorst hat einen Internetauftritt für die Einrichtung entwickelt und am Dienstag (4. Dezember) vorgestellt.
Gestaltet in den Farben des Logos der Hollager Mühle und mit vielen Fotos, präsentieren die Seiten auf einem natürlichen grünen Hintergrund alle wichtigen Infos rund um die Mühle. In der Rubrik „Unsere Mühle“ stellen sich die Einrichtung und ihr Team ausführlich vor. Unter „Zu Gast in der Mühle“ finden Gäste alle Infos, die für ihren Aufenthalt wichtig sind. Hinter dem Titel „Aktiv an der Mühle“ verbergen sich Freizeitmöglichkeiten an der Mühle und im Umland.

Direkt zu erreichen sind von jeder Unterseite aus Umgebungskarte und Geländeplan. Ebenfalls im Blickpunkt steht die Mitmach-Ausstellung zum Thema erneuerbare Energien. Mit ihren Inhalten und den ehrenamtlichen Ausstellungsbegleitern wird sie ausführlich dargestellt.

Erarbeitet haben den Internetauftritt Martin Heidkamp, Ursula Kocks, Walter Ostendorf, Anke Rehling und Andreas Thünker. Layout und Programmierung übernahm die Werbe- und Internetagentur Medienblume aus Wallenhorst.