Hollager Friedhofsmauer wird saniert

Arbeiten dauern voraussichtlich bis August

Mitteilung von

Die Bruchsteinmauer am alten Hollager Friedhof wird saniert. Die Arbeiten sollen Mitte Juni beginnen und im August abgeschlossen werden. Durch die Sanierung der an der Egbersstraße und Pielagestraße gelegenen Mauer kann es zu Einschränkungen beim Zugang zum Friedhof und den Gräbern kommen. Die Gemeinde Wallenhorst bittet hierfür um Verständnis und Rücksichtnahme. Da die Mauer von beiden Seiten saniert werde, könne es erforderlich werden, einzelne Grabsteine zeitweilig zu entfernen und die Randbereiche der Gräber entlang der Mauer zu betreten, erläutert Dirk Detmer vom Fachbereich Bürgerservice und Soziales. „Die betroffenen Gräber werden anschließend selbstverständlich wieder ordnungsgemäß hergerichtet“, sichert er eine umsichtige Ausführung der Arbeiten zu. Für Rückfragen steht Dirk Detmer unter Telefon 05407 888-312 gerne zur Verfügung.