Hellseherisches aus der Pizzaschachtel

Dr. Eckart von Hirschhausen trat gleich zweimal erfolgreich in Rulle auf

Mitteilung von

Seine Liebe bewies Dr. Eckart von Hirschhausen am Samstag und Sonntag (2. und 3. Februar) einem begeisterten Publikum in der Wittekindhalle – zumindest gab er dem Samstags-Auftritt den Vorrang vor der Goldenen Kamera, für die eine seiner TV-Sendungen gleichzeitig in Berlin nominiert war. Statt jedoch in der Hauptstadt über den roten Teppich zu schreiten, präsentierte der Mediziner, Comedian und Moderator auf Einladung der Gemeinde Wallenhorst in Rulle sein Bühnenprogramm „Liebesbeweise“. Darin ließ er spontan Ausschnitte aus dem Folgeprogramm „Wunderheiler“ sowie viele improvisierte Elemente einfließen ließ.
Ob eine „Anleitung für Männer auf dem Weg zum Feierabendbier“, ein Fallbeil, vor dem Bürgermeister Ulrich Belde nur „Ruller Wunderwasser“ rettete, oder ungeahnte hellseherische Fähigkeiten bei ahnungslosen Publikumsgästen, notfalls mit Hilfe eines Pizzakartons: Eckart von Hirschhausen unterhielt sein Publikum aufs Beste. Dabei spielte er am Sonntag Mittag vor einer fast und am Samstag Abend mit knapp 1.000 Gästen vor einer komplett ausverkauften Halle.

Bei allem Spaß gab von Hirschhausen auch Denkanstöße. So positionierte er sich klar für Organspende und stellte seine Stiftung „Humor hilft heilen“ vor. Diese fördert durch Auftritte von eigens ausgebildeten Clowns das therapeutische Lachen in Klinken, Pflegeeinrichtungen und Ambulanzen.