Hansi, Henry und das Ständchen im Foyer

"Bon Timbre" präsentieren ihr aktuelle Programm "bereit" in der Wallenhorster Sporthalle

Mitteilung von

Dass sie nicht nur singen und unterhalten, sondern auch komponieren können, beweisen die sechs A-cappella-Sänger der Band „Bon Timbre“ in ihrer neuen Show „Bereit“. Damit begeisterten sie am Freitag (29. September) rund 160 Zuschauer in der Wallenhorster Sporthalle.
Das von der Gemeinde Wallenhorst organisierte Konzert riss das Publikum von Anfang bis Ende mit. Neben den eigenen Songs fehlten auch beliebte Evergreens nicht. Pop war dabei die dominante musikalische Stilrichtung, und der sicht- und hörbare Spaß der Sänger übertrug sich schnell in die ganze Halle.

Für ihre Show brauchten die Osnabrücker keine aufwändige Bühnendeko. Joachim Bodde, Heiko Brune, Martin Kleine, Martin Schneider, Benedikt Steinfeld und Uwe Winninghoff überzeugten mit originellen Texten und musikalisch sauberer Umsetzung, alles in gewohnt hoher Qualität.

So hatten die Zuhörer viel Spaß mit den Einblicken in das Leben der Lehrer und Erinnerungen an die Höhenflüge der Liebe, mit ganz besonderen Interpretationen des sonnigen Hansi Hinterseers und des frühen Peter Maffays. Als Gaststars präsentierten eine Barbie und ein Maulwurf den Henry-Valentino-Klassiker „Im Wagen vor mir“ – da waren die Lacher ebenso garantiert wie der musikalische Genuss.

Und das alles war mit dem eigentlichen Konzert und den drei vom Publikum geforderten Zugaben nicht zuende. Statt dessen gaben „Bon Timbre“ anschließend im Foyer spontan noch einige Lieder zum besten, unterstützt von Aktiven der Tennisabteilung der Sportfreunde Lechtingen, in der auch Uwe Winninghoff spielt.