Gymnastik für die grauen Zellen

Gleichstellungsbeauftragte und Wirtschaftsförderer besuchen Logopädin

Mitteilung von

Im August 2015 eröffnete Carolin Balkau ihre Praxis für Sprach-, Sprech-, Schluck- und Stimmtherapie im Herzen von Wallenhorst. Zum Erfahrungsaustausch besuchten Wallenhorsts Gleichstellungsbeauftragte Kornelia Böert und Wirtschaftsförderer Frank Jansing die Logopädin in ihrer Praxis an der Großen Straße 9.

Balkau ist Logopädin und Fachtherapeutin für kognitives Training. Das kognitive Training ist ein gesundheitsorientiertes Training von Konzentration, Wahrnehmung, Denkfunktionen, Sprachfunktionen und allen Gedächtnissystemen und beruht auf wissenschaftlicher Grundlage. Es lässt sich entweder in der Gruppe spielerisch gemeinsam trainieren oder auch im Einzeltraining. Bei der „Gymnastik für die grauen Zellen“ stellt sich der Spaß am Denken wieder ein.

Als Fachtherapeutin für Dysphagie (Schluckstörungen) liegt ihr besonderes Augenmerk auf der Behandlung von Erwachsenen, die unter einer Sprachstörung oder Schluckproblemen leiden. Willkommen sind aber alle Menschen jeden Alters, die unter Sprachproblemen leiden oder bei denen Schwierigkeiten in der Aussprache bestehen oder denen Stimmstörungen und Schluckbeschwerden das Leben schwer machen.

Dass selbst Hausbesuche bei entsprechender ärztlicher Verordnung möglich sind, ist vor allem für die Seniorinnen und Senioren eine freudige Nachricht. „Meine Arbeit und die Menschen, die mir bei der Arbeit begegnen, bereiten mir Freude. Offenheit, Respekt und ein vertrauensvolles Miteinander liegen mir sehr am Herzen“, betont die Logopädin. Kornelia Böert und Frank Jansing wünschten Carolin Balkau viel Erfolg für das Jahr 2016.

Weitere Informationen zur Praxis gibt es im Internet unter www.logopaedie-balkau.de.