Guter Geist im "Haus für Kinder und Familien"

Kindergarten St. Raphael erhält Qualitätssiegel des Bistums Osnabrück

Mitteilung von

Dass ein Kindergarten ein Haus für Kinder ist, liegt auf der Hand. Wenn er sich aber „Haus für Kinder und Familien“ nennen darf, ist er noch etwas mehr. Mit diesem Zertifikat zeichnet das Bistum Osnabrück nämlich jene Kindertagesstätten aus, die Eltern Beratung und Begleitung bieten, sich mit Beratungseinrichtungen vernetzen, intensiv mit ihren Trägern zusammenarbeiten, benachteiligte Kinder stärken und all das in einem Konzept verankern. Zu ihnen gehört nun auch der Kindergarten St. Raphael Wallenhorst, der das Zertifikat am Freitag (16. März) erhielt.
Das entsprechende Schild überreichte Pfarrer Dietmar Schöneich für die Pfarrgemeinde St. Alexander als Träger. Gemeinsam mit Kindergartenleiterin Margret Meyknecht, Bürgermeister Ulrich Belde und Hausmeister Rudi Wesner schraubte er es gut sichtbar neben der Eingangstür an. Zu sehen sind darauf in stilisierter Form zwei Kinder und zwei Erwachsene, die gemeinsam ein buntes Kreuz bilden – ein Zeichen dafür, das in diesem Haus große und kleine Menschen im christlichen Sinne gleichberechtigt sowie gleichermaßen willkommen sind.

„Für die Kinder waren wir schon immer da, nun haben wir bescheinigt bekommen, dass wir ebenso Erziehungspartner der Eltern und Unterstützer der Familien sind“, freute sich Meyknecht. Mit ihr freuten sich die Kinder, die ihre gute Laune in einigen fröhlichen Tänzen und Liedern ausdrückten.

„Es ist eine schöne Aufgabe, etwas für Kinder und Familien tun zu dürfen“, bestätigte Pfarrer Schöneich. Durch das Zertifikat werde auch äußerlich deutlich sichtbar, dass für diese Arbeit in St. Raphael ein guter Geist herrsche. „So wie Jesus gerade die Kinder zu sich kommen ließ, so könnt ihr euch in diesem Haus angenommen fühlen“, rief er den Kindern zu.

Im Wallenhorster Gemeindegebiet ist St. Raphael nach St. Stephanus der zweite Kindergarten, der sich als „Haus für Kinder und Familien“ bezeichnen darf. Insgesamt tragen rund 50 der 200 Bistumskindergärten dieses Prädikat.