Grüne Meilen für das Weltklima

St. Bernhard-Schule Rulle zum neunten Mal bei Kindermeilen-Kampagne dabei

Mitteilung von

Am Dienstag (22. Juli) überreichten die Kinder der Ruller St. Bernhard-Schule Bürgermeister Ulrich Belde eine Illustration der von ihnen in diesem Jahr gesammelten „Grünen Meilen“. Bereits zum neunten Mal haben sich die Grundschüler damit an der weltweiten Kindermeilen-Kampagne (www.kinder-meilen.de) beteiligt. Unter dem Motto „Kleine Klimaschützer unterwegs“ legten sie sieben Tage lang möglichst viele ihrer Wege klimaschonend zurück - zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Roller oder dem Bus. Jeder dieser Wege wird mit einer symbolischen Meile dokumentiert. 2.822 Meilen kamen auf diese Weise zusammen – eine beachtliche Zahl. Entsprechend stolz überreichten die Kinder ihr Plakat.

Organisiert wird die Kindermeilen-Kampagne vom „Klima-Bündnis der europäischen Städte mit indigenen Völkern der Regenwälder e.V.“. Es handelt sich hierbei um ein europäisches Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen, die sich verpflichtet haben, das Weltklima zu schützen. Die Mitgliedskommunen setzen sich für die Reduktion der Treibhausgas-Emissionen vor Ort ein. Ihre Bündnispartner sind die indigenen Völker in den Regenwäldern Amazoniens.