Große Freude über kleine Tore

Neues Spielfeld an der Johannisschule fertiggestellt

Mitteilung von

Die Zeiten, in denen die Kinder der Johannisschule und des Andreaskindergartens auf Sand Fußball spielen mussten, sind vorbei. Und somit auch die Tage, an denen das Kicken in der Pause wegen Schlechtwetter ausfallen musste. Seit Mitte Juni steht den kleinen Ballkünstlern ein Kunststoffplatz zur Verfügung, der quasi bei jedem Wetter genutzt werden kann. Am Donnerstag (19. Juni) wurde dieser durch Bürgermeister Ulrich Belde symbolisch an die Nachwuchskicker übergeben.

Britta Finke, Leiterin des Andreaskindergartens, ihre Schulkollegin Ursula Marpe sowie der Fördervereinsvorsitzende André Schwegmann zeigten sich zufrieden mit der Ergebnis der Arbeiten und der Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro Helmut Grüning, das für die Planung und Bauleitung verantwortlich zeichnete. Die Bauzeit und der finanziell vorgegebene Rahmen seien eingehalten worden, berichtete Grüning und brachte noch eine weitere frohe Botschaft mit. Die Polytan GmbH, Hersteller des Kunststoffbelags, stifte noch einige Quadratmeter Kunstrasen, den die Firma Steinhake vor dem Eingang zum Spielfeld verlegen werde.

Und die Kinder? Die seien absolut begeistert, berichteten Finke und Marpe übereinstimmend. Der Platz werde nahezu ohne Pause bespielt – sowohl von den Schul- und Kindergartenkindern, als auch von den Kindern aus der Umgebung, für die das Schulzentrum ein zentraler Treffpunkt in Hollage-Ost sei, ergänzte Schwegmann. „Wenn man sieht, was hier los ist, sind wir den richtigen Weg gegangen“, fasste Belde seine Eindrücke zufrieden zusammen.