Geschenke mit Geist, Herz und Seele

Ausstellung mit Bildern von Ingeborg M. Lüdeling ist bis Ende Januar im Rathaus zu sehen

Mitteilung von

Indirekt ging es auch um einen Klassiker der Weltliteratur, als am Freitag (30. November) im Wallenhorster Rathaus eine Ausstellung der Künstlerin Ingeborg M. Lüdeling aus Versmold eröffnet wurde. Denn diese stand unter dem Titel „Mit dem Herzen sehen“, und das wiederum ist dem Satz „Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“ aus dem Buch „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry entnommen.

Darauf bezogen sich in ihren Begrüßungsworten sowohl Wallenhorsts Bürgermeister Ulrich Belde als auch die Olchinger Künstlerin Karen Hinterleitner. Letztere bezeichnete den Satz als „Geschenk“, mit dem als Leitsatz alle Geschöpfe der Erde gut miteinander leben könnten. „Deine schönen Bilder entsprechen ganz und gar diesem Geschenk durch den Zauber ihrer Farben und die Symbole des Lebens“, sagte Hinterleitner an Lüdeling gewandt. Sie habe eine besondere Kunstausstellung mit Geist, Herz und Seele geschaffen, die den Besuchern „innere Ruhe, lächelnde Augen und eigene Träume“ schenke.

Bürgermeister Belde stellte fest, der Satz aus dem „kleinen Prinzen“ könne eine ganze Menge über den Umgang mit und den Zugang zu Kunst aussagen. Wer Kunstwerke nur mit den Augen betrachte, erfasse sie kaum in ihrer ganzen Dimension.

Bewusst bezeichne Ingeborg M. Lüdeling ihre Bilder als beseelt, und die Seele könne man eben mit den Augen nicht sehen, sondern müsse sie wahrnehmen. „Wer sich darauf in dieser Ausstellung einlässt, für den wird sich das lohnen“, versprach der Bürgermeister. „Denn es sind Lebensfreude, Energie und Harmonie, die von den Bildern ausströmen, die sozusagen von der Seele der Künstlerin in die Seele des Betrachters übergehen wollen.“

Die rund 60 Gäste der Ausstellungseröffnung ließen sich darauf gern ein. Viele zeigten sich beeindruckt vom harmonischen Ausdruck der Kunstwerke. Ebenfalls viel Anklang fand die musikalische Begleitung durch den Jugendchor der Kirchengemeinde St. Josef Hollage unter Leitung von Maria Hartelt. Passend zum Beginn der Adventszeit trugen die jungen Sängerinnen und Sänger unter anderem „Gott schickt einen Engel“, „Mary's boychild“ und „Ein Licht, in dir geborgen“ vor.

Die Ausstellung „Mit dem Herzen sehen“ ist bis Freitag (25. Januar 2013) im Rathaus während der Öffnungszeiten (montags, mittwochs und freitags von 8 bis 16 Uhr, dienstags und donnerstags von 8 bis 17.30 Uhr) zu sehen. Der Eintritt ist frei.