Gemeinde Wallenhorst präsentiert sich auf der Gewerbeschau

Hollager Mühle, JAB 2 und Seniorenbeirat stellen sich vor

Mitteilung von

„Das Leben genießen, die Zukunft gestalten“. So lautet das Motto, mit dem sich die Gemeinde Wallenhorst bei der diesjährigen Auflage der Wallenhorster Gewerbeschau von Freitag (13. September) bis Sonntag (15. September) auf dem Oktoberfestgelände an der Hansastraße präsentiert. Sie möchte damit zum Ausdruck bringen, wie lebenswert es ist, in Wallenhorst und Umgebung zu wohnen und zu arbeiten und wie enorm vielfältig das darauf abgestimmte, generationsübergreifende Angebot an Möglichkeiten für ihre Einwohner ist. Aus diesem Grund ist die Gemeinde Wallenhorst auf der Gewerbeschau 2013 mit einem Stand vertreten, um das Messepublikum fundiert über die attraktiven, gemeindeeigenen Angebote zu informieren.

Dazu zählt zum Beispiel die Hollager Mühle. Als ehemalige Wind- und Wassermühle und heute eine von der Gemeinde Wallenhorst betriebene Jugendfreizeitstätte bietet sie gute und günstige Übernachtungsmöglichkeiten für Gruppen und Einzelpersonen. Im Ortsteil Hollage gelegen bieten die idyllische Umgebung und die vielfältigen Möglichkeiten an Spaß, Erholung und Abenteuer unbeschwertes Freizeitvergnügen. Im Mühlenturm zum Beispiel kann jede Gruppe ganz ungestört und allein für sich ihren Aufenthalt gestalten. Er beherbergt auf vier Etagen 30 Betten sowie einen gemütlichen Aufenthaltsraum. Neuerdings besteht zusätzlich zur Vollverpflegung die Möglichkeit, sich selbst zu versorgen. Das Blockhaus bietet Übernachtungsmöglichkeiten für 14 Personen und einen Gruppenraum mit Küche. Für Kindergeburtstage wird das Blockhaus gern zum Übernachten genutzt. In Pavillon und Blockhaus können private Anlässe wie Geburtstage, Goldene Hochzeiten, Betriebsfeste, Grünkohlessen oder Klassenfeste gefeiert werden. Außerdem lädt die Hollager Mühle als Lernstandort für erneuerbare Energien mit einer ständigen Mitmach-Ausstellung zum Ausprobieren und Entdecken ein. Unter Anleitung ehrenamtlicher Dozenten wird anschaulich vermittelt, wie man Energie ressourcen- und klimaschonend aus Wind, Wasser, Muskelarbeit oder Biomasse gewinnt und wie man Energie sparen kann.

Zum anderen präsentiert sich das JAB 2 („Jugendzentrum am Boerskamp 2“). Das JAB 2 steht als Jugendzentrum in Wallenhorst allen Jugendlichen ab circa zehn Jahren offen. Zur Ausstattung gehören unter anderem Billardtische, ein Tanzraum, eine Küche, ein kleines Kino, ein Internet-Café sowie eine eigene Werkstatt. Das JAB 2 versteht sich unter anderem als Anlaufstation für Jugendliche, etwa als Treffpunkt nach der Schule, und als Einrichtung für eine sinnvolle Freizeitgestaltung. Auf Wunsch bieten die pädagogischen Mitarbeiter auch Hilfestellung bei familiären und sozialen Problemen. An zwei Tagen die Woche, dienstags und donnerstags, gibt es Projekttage. Donnerstags etwa werden regelmäßig Kindergeburtstage für Gruppen veranstaltet, ein Programmpunkt, der noch relativ neu im JAB 2 ist. Für nur fünf Euro pro Person wird das JAB 2 dann für den regulären Betrieb geschlossen und verwandelt sich je nach Wunsch des Geburtstagskinds in ein Piratenhaus, in eine Räuberhöhle oder in eine Seifenmanufaktur. Das JAB 2-Team widmet sich dann ausschließlich der Geburtstagsgruppe, bietet optional ein Zusatzprogramm und abends ein kleines Abendessen.

Als Dritter im Bunde ist schließlich das Team des Seniorenbeirats auf dem Messestand der Gemeinde Wallenhorst vertreten, diesmal über den gesamten Zeitraum der Messe. Der Seniorenbeirat der Gemeinde Wallenhorst, 2008 gegründet und im Mai 2013 neu gebildet, besteht aus neun gewählten Mitgliedern, die ehrenamtlich, parteipolitisch neutral und konfessionell ungebunden arbeiten. Zentrale Aufgabe des Seniorenbeirates ist es, die Interessen der Seniorinnen und Senioren gegenüber Rat und Verwaltung der Gemeinde zu vertreten. Er versteht sich als Ansprechpartner für eine Vielzahl an Themen wie zum Beispiel barrierefreies Wohnen oder Gesundheit im Alter. Dazu dient unter anderem die einmal monatlich donnerstags eingerichtete Sprechstunde im Rathaus.

Auf der Gewerbeschau wird das Team der Hollager Mühle mit einem Experiment aus der Ausstellung Erneuerbare Energien auf der Messe vertreten sein und eine Station vorstellen. Stellwände und Flyer vermitteln Informationen und Eindrücke von der Hollager Mühle. Zusammen mit dem JAB 2-Team bieten die Mitarbeiter der Hollager Mühle ein Spiel- und Bastelangebot mit Bügelperlen, einer Button-Maschine und Kinderschminken an. Das JAB 2-Team stellt seinerseits neben der Präsentation der Einrichtung selbst die Kindergeburtstage in den Mittelpunkt seines Informationsangebotes. Am Messestand der Gemeinde Wallenhorst stellt das Team des Seniorenbeirats sich und seine Arbeit vor. Es steht für Informationen und Gespräche in Seniorenfragen zur Verfügung und hält den informativen Flyer „Komfortabel & barrierefrei wohnen“ sowie die Notfallmappe bereit. Letztere wird vom Seniorenbeirat herausgegeben und fasst wichtige Punkte zusammen, die im Krankheitsfall, bei Patientenverfügungen oder in Notfällen relevant sind. Zu guter Letzt ist auch die Mobile Wohnberatung des Landkreises Osnabrück auf der Gewerbeschau vertreten. Im Infomobil informiert Mitarbeiter Andreas Stallkamp über den altersgerechten Umbau des Eigenheims und damit verbundener Wohnungsanpassung und -modernisierung für ein Leben im Alter in den eigenen vier Wänden.