Gegenbesuch nach 33 Jahren

Lehrer aus Polen zu Gast bei Konrad Meyer in Rulle

Mitteilung von

Seit 1981 unterstützt Konrad Meyer eine Schule für taubstumme Kinder im polnischen Allenstein. Er sammelt regelmäßig Spenden von Firmen und Privatpersonen und transportiert die Hilfsgüter selbst an das gut 1.200 Kilometer entfernte Ziel.

Anfang Mai erhielten Meyer und seine ehrenamtlichen Helfer nun erstmals Besuch von sechs Lehrern der Allensteiner Schule. „Wir freuen uns sehr, dass dieser Besuch endlich einmal möglich geworden ist“, erklärte Meyer. Für seine Gäste hatte er ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet, das vom Rundgang durch Rulle über die Besichtigung der Osnabrücker Angelaschule bis zur Planwagenfahrt mit Grillabend reichte. „Wir sind sehr begeistert von der Gastfreundschaft und haben schon so viele neue und interessante Dinge gesehen“, lobte Dolmetscherin Maria Awlasewic das Engagement ihrer Gastgeber.

Am Freitag (2. Mai) begrüßte Bürgermeister Ulrich Belde die polnischen Gäste im Rathaus der Gemeinde Wallenhorst. Sie informierten ihn über die Situation vor Ort und erläuterten, dass die Hilfslieferungen nach wie vor nötig gebraucht würden. Die Schulkinder würden sich immer riesig darauf freuen, so Awlasewic.