Gebühr für Schmutzwasser steigt

Mehreinnahmen sind ausschließlich zur Kostendeckung nötig

Mitteilung von

Neu festgesetzt hat der Rat der Gemeinde Wallenhorst die Benutzungsgebühr für die Schmutzwasserkanalisation. Nachdem sie fünf Jahre unverändert bei 1,60 Euro pro Kubikmeter Schmutzwasser lag, wird die Gebühr zum 1. Januar 2013 auf 1,80 Euro pro Kubikmeter Schmutzwasser steigen. Für einen Vier-Personenhaushalt mit durchschnittlichem Verbrauch ergeben sich dadurch monatliche Mehrausgaben in Höhe von drei Euro.

Die Schmutzwasserkanalisation ist eine kostenrechnende Einrichtung, das heißt, sie darf keine Gewinne erwirtschaften. Daher sind die Benutzungsgebühren immer nur so hoch, dass sie die entstehenden Kosten abdecken, aber nicht übersteigen.