Gartensonntag im Osnabrücker Land abgesagt

Auch Wallenhorster Gärten bleiben geschlossen

Mitteilung von

Zum diesjährigen Gartensonntag am 14. Juni sollten 66 Gärten im ganzen Osnabrücker Land und darüber hinaus ihre Tore öffnen und interessierte Gäste willkommen heißen. Vom Artland bis Versmold hätten öffentliche wie private Eigentümer gern ihre großzügigen parkartigen Gartenanlagen, märchenhaft wilde Gärten, besondere Naturschutzgärten, aber auch gestaltete Künstlergärten oder typische Bauerngärten mit ihrem Duft nach Kräutern und Rosen präsentiert.

Die aktuellen Vorschriften und Schutzmaßnahmen zum Coronavirus würden die Durchführung des Gartensonntags jedoch sehr kompliziert und aufwendig machen, teilt der Tourismusverband Osnabrücker Land mit. „Nach reiflicher Überlegung haben wir daher schweren Herzens beschlossen, den diesjährigen Gartensonntag ausfallen zu lassen. Dieser Schritt fällt uns nicht leicht, denn wir wissen, wie engagiert die Gärtnerinnen und Gärtner sich auf diesen Tag vorbereiten und mit wie viel Freude sie daran teilnehmen. So bleibt uns nur, auf das Jahr 2021 zu hoffen und dann die Tradition des Gartensonntags wieder aufzunehmen“, sagt Geschäftsführerin Petra Rosenbach.