Für guten Zweck gemeinsam am Start

Wir für Wallenhorst Marketing e.V. spendet dank vieler Aktionen 14.160 Euro für Kinder in Not

Mitteilung von

Die Einen liefen, die Anderen spendeten, wieder Andere organisierten spezielle Aktionen, aber alle gemeinsam setzten sich für Kinder in Not ein: Von Freitag bis Sonntag (6. bis 8. Mai) beteiligten sich unter der Regie von Wir für Wallenhorst Marketing e.V. Gewerbetreibende aus der Gemeinde am Laufevent von Sportler 4 a childrens world e.V. (s4acw). Dessen Erlös war für kulturelle und bildungsfördernde Projekte mit Osnabrücker Kindern bestimmt. Die Wallenhorster trugen hierzu stolze 14.160 Euro bei, die sie am Sonntag (22. Mai) symbolisch an John McGurk von Sportler 4 a childrens world e.V. übergaben.

Vorausgegangen waren vielfältige Aktionen und Angebote rund um den eigentlichen Lauf. Dieser führte zum Teil über Wallenhorster Gebiet, sodass Wir für Wallenhorst Marketing e.V. sich schon frühzeitig entschlossen hatte, das Event zu unterstützen.

Mit dabei war beispielsweise das Gasthaus Beckmann zum Voßberg. Dessen Team spendete die Trinkgelder des kompletten Wochenendes und konnte dank großer Solidarität der Gäste eine beachtliche Summe zum Gesamtergebnis beisteuern.

Ein eigenes Brot mit dem passenden Namen „Helf mit“ hatte die Bäckerei Berelsmann kreiert. Von dessen Verkaufserlös gingen je 20 Cent an den guten Zweck, wobei diese Aktion auch über den 7. Mai hinaus fortgesetzt wurde.

Porta-Möbel und das Restaurant Toscana stellten zehn Prozent des Tagesumsatzes vom 7. Mai zur Verfügung, außerdem die Erlöse aus dem Torwandschießen, der Hüpfburg „Piratenschiff“ und dem Speisen-Verkauf in der Showküche. Der Injoy-Sportpark Richter wiederum spendete den Erlös aus dem Verkauf von Schnupper-Abos.

Die Stavermann GmbH Kommunal- und Gartentechnik machte sich zunutze, dass der Lauf direkt an ihrem Betriebsgelände vorbeiführte. Die Firma stiftete pro Läufer, der den aufgebauten Parcours um das Gelände absolvierte, einen Euro. Diesen Betrag konnte John McGurk durch zweimaliges Würfeln erhöhen – und tat dies auch, indem er zwei Sechsen hinlegte. Volltreffer!

Der Edeka-Markt Kuhlmann hatte eigens zum Laufevent eine Tombola mit 7.000 Preisen organisiert. Deren Erlös kam s4acw ebenso zugute wie der Erlös, der in der gesamten Vorwoche in der Cafeteria der Alexanderschule Wallenhorst erzielt worden war. Auf diese Weise engagierten sich an diesem Wochenende auch Kinder und Jugendliche für Gleichaltrige.

Ebenfalls in Form einer Tombola trug das Übersee Teppich-Importzentrum Kochmann zum Gesamtergebnis bei. Die Firma stellte einen wertvollen Teppich für die s4acw-Tombola am Rubbenbruch-See zur Verfügung.

Durch all diese Aktionen und durch direkte Spenden in die in vielen Geschäften und Institutionen aufgestellten roten Sparschweine kamen die 14.160 Euro zusammen. Aus Sicht von Wir für Wallenhorst Marketing e. V. war das gleich ein doppelter Erfolg: „Wir haben die Aktion gegen Kinderarmut mit einem tollen Beitrag aller Beteiligten unterstützt und uns zugleich in Wallenhorst einmal mehr als kinder- und familienfreundlich präsentiert“, sagt Vorstandsmitglied Michael Buß. Der Dank des Vereins gelte allen, die mit viel Phantasie und Engagement attraktive Aktionen auf die Beine gestellt und damit oder durch Spenden das Anliegen unterstützt hätten.