Für Frauen und Familien in Not

KFD Rulle sammelte im Karneval Spenden

Mitteilung von

Gleich doppelt Gutes getan hat jetzt die KFD-Spiel- und Tanzgruppe Rulle. Während ihrer Karnevalsveranstaltungen im Januar hatten die Frauen sowohl für das Frauenhaus Bersenbrück als auch für das Konto „Familien in Not“ der Gemeinde Wallenhorst gesammelt. Den erhaltenen Betrag hatte die Gruppe aufgestockt, sodass Kornelia Böert als Beauftragte für Frauen, Familien und Senioren sowie Heike Bartling vom Frauenhaus am Montag (21. März) einen Scheck über je 600 Euro erhielten.

Als KFD-Vorsitzende hatte Marlies Robben den Frauen anschaulich dargestellt, wofür die Spenden eingesetzt werden sollten. Davon überzeugt, hatten die Frauen beim Feiern auch an Andere gedacht und gespendet – wie übrigens in jedem Jahr die KFD für einen guten Zweck sammelt.