Für Frauen, die Männer verstehen wollen

Nächstes Frauenfrühstück am Montag (10. September)

Mitteilung von

Freundinnen spielen im Leben einer Frau eine besondere Rolle. Vielfalt, Wandel und Bedeutung solcher Freundschaften spiegelt die Ausstellung „Freundinnen: Wie Zucker auf Schwarzbrot“ wider. Sie wird von Montag (3. September) an im Wallenhorster Rathaus gezeigt werden. Ergänzend finden ein Frauenfrühstück am Montag (10. September) und ein Freundinnendiner am Mittwoch (19. September) im Hotel Lingemann statt.
Das Frauenfrühstück steht unter dem Titel „Männer sind klasse – wenn man sie versteht“. Es beginnt am Montag (10. September) um 9 Uhr in der Gaststätte Barlag in Hollage.

In einem interaktiven Vortrag wird die Erziehungswissenschaftlerin, systemische Beraterin und Familientherapeutin Bianka Reichardt unterhaltsam mögliche Gründe erläutern, warum sich das Zusammenleben der Geschlechter zeitweise so schwierig gestaltet. Schließlich haben schon Jungs andere Hormone, lösen sich anders von ihrer Mutter, gehen anders mit Gefühlen um und nehmen Situationen scheinbar anders wahr.

Das alles beeinflusst – neben der individuellen Lebensgeschichte – das spätere Verhalten in Beziehungen. Das Wissen um die Zusammenhänge können die Zuhörerinnen des Vortrags nutzen, um Beziehung und Kommunikation mit Partner oder Sohn zu verbessern.

Anmeldungen für das Frauenfrühstück können unter Tel. (05407) 888-820 oder per E-Mail an die Wallenhorster Beauftragte für Frauen, Familien und Senioren, Kornelia Böert, gerichtet werden.