Für den erfolgreichen Erziehungsalltag

Zwei Kurse für Eltern ADHS-betroffener Kinder starten in Wallenhorst / Teilnahme ist kostenlos

Mitteilung von

Wenn bei einem Kind eine Aufmerksamkeitsdefizitsymptomatik (ADHS) festgestellt wird, fangen die Herausforderungen für Eltern, Großeltern, Erziehende und Lehrkräfte häufig erst an. Sie zu stärken und ihnen alltagstaugliche Methoden zum Umgang mit ADHS zu vermitteln, ist das Ziel von Kursen, die die Ländliche Erwachsenenbildung (LEB) demnächst in Wallenhorst anbietet.

Die Kurse sind Bestandteil des Projekts „Raus aus der Falle! ADHS-Kompetenz im Erziehungsalltag“, welches Anfang des Jahres in der Gemeinde Wallenhorst als Pilotprojekt gestartet ist. Unter wissenschaftlicher Begleitung werden dabei bis März 2011 Menschen, die an der Erziehung ADHS-betroffener Kinder beteiligt sind, in erfolgreichem Erziehungs- und Anleitungsverhalten geschult. So soll der Mangel an professionellen Hilfen gemindert werden.

Projektträger ist die Ländliche Erwachsenenbildung (LEB) in Wallenhorst. Sie greift damit Idee und Konzept der AD(H)S-Expertinnen Doris Morszeck-Groten aus Osnabrück und Gerhild Drüe aus Nortrup auf.

An der Umsetzung ist Kornelia Böert, Beauftragte für Frauen, Familien und Senioren bei der Gemeinde Wallenhorst beteiligt, außerdem die Fachschule für Sozialpädagogik Melle und ADHS Deutschland e.V. Finanziell unterstützen die Gemeinde Wallenhorst, die Bürgerstiftung Wallenhorst, der Bildungsfonds Osnabrücker Nordkreis e.V., die Volksbank Bramgau-Wittlage, die Kreisarbeitsgemeinschaft der LEB im Osnabrücker Land e.V. sowie private Spender das Vorhaben. Dank dieser Unterstützung ist die Teilnahme kostenlos.

Aktuell ist, beginnend am Dienstag (24. August) um 18 Uhr, ein Kurs von Eltern von Kindergartenkindern. Ein weiterer Kurs, der sich an die Eltern von Kindergartenkindern richtet, startet am Donnerstag (9. September) um 18 Uhr. Beide Kurse umfassen vier Termine zu je dreieinhalb Stunden und finden in Wallenhorst statt.

Anmeldungen können an die LEB unter Tel. (05407) 2091 oder per E-Mail an osnabrueck@remove-this.leb.de gerichtet werden. Ansprechpartnerin für Fachfragen und Projektinhalte ist Doris Morszeck-Groten unter Tel. (0541) 2005276 oder unter der E-Mailadresse domogro@remove-this.gmx.de . Flyer für weitere Kurstermine liegen im Wallenhorster Rathaus aus oder können bei Kornelia Böert unter den unten stehenden Kontaktdaten abgeholt werden.