Frühstücken gegen das schlechte Gewissen

Wallenhorster Frauenfrühstück am Mittwoch (8 . September) in der Gaststätte Zum Alten Kloster in Rulle

Mitteilung von

Endlich können es sich Wallenhorster Frauen bei einem Frauenfrühstück mal wieder so richtig gut gehen lassen. Dazu lädt Kornelia Böert, Beauftragte für Frauen, am Mittwoch (8. September) um 9 Uhr in die Gaststätte Zum Alten Kloster (Nieporte) in Rulle ein.
Neben dem leckeren Frühstück steht natürlich wieder ein interessanter Vortrag auf dem Programm. Diesmal wird Maike Carls, Diplompädagogin für Erwachsenenbildung, über „Das ewig schlechte Gewissen der Frauen“ sprechen.
Für so manche Frau ist die Person, die sie am stärksten unter Druck setzt, sie selbst. Das Wort „nein“ haben sie aus ihrem Wortschatz gestrichen und sagen statt dessen, wenn auch oft widerwillig, zu allem ja und amen.
Welche Ursachen und Auswirkungen hat dieses Verhalten? Und welche Zusammenhänge bestehen zwischen dem Essverhalten (etwas in sich hinein fressen, sich einen Panzer zulegen, eine dicke Haut entwickeln) und dem täglichen Desaster ums „Überleben“? Maike Carls zeigt die Zusammenhänge und zugleich ein Repertoire an Auflösungsmöglichkeiten auf – wissenschaftlich untermauert und mit viel Humor gemixt.  So  können die Teilnehmerinnen sicher sein, trotz des ernsten Themas viel Spaß zu haben, denn Maike Carls Vorträge zeichnen sich durch deren ganz charakteristische, gut gelaunte Art aus.
Anmeldungen für das Frauenfrühstück nimmt Kornelia Böert unter den unten angegebenen Kontaktdaten entgegen.


Kornelia Böert
Beauftragte für Frauen, Familien und Senioren
Rathaus, Zimmer 1.10
Sprechzeiten: montags, dienstags, mittwochs und freitags von 9 bis 12 Uhr, donnerstags von 15 bis 18 Uhr
Tel. (05407) 888-820
E-Mail: kornelia.boeert (at) wallenhorst.de