Fröhlicher Abschied von den Schlüsseln

Beim Veilchendienstag ließen die Narren den Karneval ausklingen

Mitteilung von

Am Aschermittwoch ist bekanntlich alles vorbei – zumindest gilt das für die Herrschaft der Narren. Und so kamen einen Tag vorher, am traditionellen Veilchendienstag (12. Februar), die örtlichen Karnevalsvereine und -gruppen ins Wallenhorster Rathaus, um die symbolischen Rathausschlüssel zurückzugeben. Diese waren ihnen während ihrer Sitzungen überreicht worden.

Bürgermeister Ulrich Belde nahm nicht nur die Schlüssel zurück, sondern begrüßte die Gäste singend, unterstützt von der Beauftragten für Frauen, Familien und Senioren, Kornelia Böert. Beide waren als Herolde kostümiert.

Gemeinsam mit den närrischen Abordnungen aller Vereine liefen sie zum letzten Mal in dieser Session zu Hochform auf. Die Stimmung förderten außerdem die Beiträge von Pfarrer Dietmar Schöneich, Bastian Oertel und Jonathan Proft.

Singend sorgten „Trio Fatal“ (Christian Böwer, Jörg Riepe, und Jockel Steinmeister) sowie Michael Rottmann für gute Laune. Beweglichkeit und Spritzigkeit stellten die Tanzmariechen Nina Hermes und Vanessa Nieporte sowie die „Lovely Ladies“ der kfd Hollage unter Beweis. Durch das Programm führte in bewährter Manier Alois Menkhaus, Ehrenpräsident des Kolping-Karneval-Clubs (KKC) Hollage.