Frauen zwischen Freundschaft und Rivalität

Wallenhorster Frauenfrühstück am Dienstag (11. Oktober) im Gasthaus Lingemann in Rulle

Mitteilung von

Endlich können es sich Wallenhorster Frauen bei einem Frauenfrühstück mal wieder so richtig gut gehen lassen. Dazu lädt Kornelia Böert, Beauftragte für Frauen, Familien und Senioren, am Dienstag (11. Oktober) um 9 Uhr in das Gasthaus Lingemann in Rulle ein.

Neben dem leckeren Frühstück steht natürlich wieder ein interessanter Vortrag auf dem Programm. Diesmal wird Antje Balters von „Stutenbissigkeit und Busenfreundinnen“ erzählen.

Wenn Frauen zusammenkommen, wird viel geredet. Sie haben viel Spaß miteinander, aber oft herrscht dann auch „Zickenalarm“. Man beäugt sich gegenseitig, verteilt Spitzen oder muss sich profilieren. Viele Frauen – fast alle eigentlich – wünschen sich aber einen Kreis von Frauen, in dem sie so angenommen und akzeptiert werden, wie sie sind.

In welchen Bereichen und weshalb rivalisieren Frauen und rivalisieren sie anders als Männer? Welche Rolle spielt im Miteinander von Frauen die „beste Freundin“, auch „Busenfreundin“ genannt? Antje Balters zeigt anhand vieler Beispiele, wie man sich aus der Mühle der Rivalität herauszieht und zu mehr innerem Frieden und Gelassenheit gelangt. Sie ermutigt die Zuhörerinnen, den ewigen Konkurrenzkampf zu durchbrechen und an dieser Stelle gegen den Strom zu schwimmen. Die Referentin arbeitet als freie Referentin, Lektorin, Übersetzerin und Autorin, ist verheiratet, Mutter von fünf Kindern und lebt in Bremen.

Anmeldungen für das Frauenfrühstück nimmt Kornelia Böert per E-Mail oder oder persönlich unter (05407) 888-820 entgegen.