Franziska Matt wird neue Gleichstellungsbeauftragte

Einstimmige Wahl im Wallenhorster Rat

Mitteilung von

Franziska Matt wird Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Wallenhorst. In der Sitzung des Rates am Dienstag (12. Juli) wurde sie einstimmig gewählt und berufen. Bürgermeister Otto Steinkamp und Ratsvorsitzender Hans Stegemann gratulierten der 30-Jährigen, die aktuell ihr Masterstudium „Soziale Arbeit“ beendet, ebenso wie die Fraktionen des Gemeinderates.

Ihren Dienst im Rathaus tritt sie zum 1. August an. Gleichzeitig wird sie mit der Hälfte ihrer Arbeitszeit als Beauftragte für Familien und Senioren Ansprechpartnerin für die entsprechenden Zielgruppen sein.