Feuerwehr Rulle bezieht neue Wache

Tag der offenen Tür im nächsten Jahr geplant

Mitteilung von

Die Freiwillige Feuerwehr Rulle hat ihr neues Zuhause bezogen. Nach rund dreijähriger Planungs- und Bauzeit starten die gut 40 Feuerwehrfrauen und -männer ihre Einsätze ab sofort in der Wache an der Ruller Straße.

Freude herrscht bei den Kameradinnen und Kameraden. Sie verfügen mit dem neuen Gebäude nun über einen modernen und zweckmäßigen Arbeitsplatz, der – im Gegensatz zum Altbau aus den 1950er Jahren – alle technischen wie rechtlichen Anforderungen an ein Feuerwehrhaus erfüllt. Das vom Wallenhorster Architekturbüro Kornhage + Schubert unter aktiver Beteiligung der Feuerwehr geplante Domizil bietet dementsprechend auch Platz für Fahrzeuge heutigen Ausmaßes. Das schon lange auf der Liste der Ruller Wehr stehende Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug kann also kommen. Geliefert werden soll es 2023.

Ein Blick hinter die Tore

Für das kommende Jahr plant die Feuerwehr einen Tag der offenen Tür. Wer jetzt schon einen Blick hinter die roten Tore des grauen Klinkerbaus werfen möchte, kann dies virtuell auf der Internetseite feuerwehrrulle.de/feuerwehrhaus tun.