Fantastische Welten im Wallenhorster Rathaus

Ausstellung mit Kunstwerken von Jérémy Piquet eröffnet

Mitteilung von

Wer in fantastische Welten eintauchen möchte, sollte in den kommenden Wochen das Wallenhorster Rathaus besuchen. Im dortigen Foyer stellt der Kölner Künstler Jérémy Piquet faszinierende Bilder aus, in denen er Reales mit dem Reich der Fantasie verbindet.

Seit vier Jahren habe sich die Gemeindeverwaltung um die Ausstellung bemüht, erklärte Bürgermeister Otto Steinkamp im Rahmen der Vernissage am Freitag (23. Februar) vor rund 100 Gästen. Dass es so lange gedauert habe, sei jedoch nicht dem Künstler, sondern der Pandemie geschuldet. „Irgendwas ist ja immer.“ Daher freue er sich umso mehr, dass es nun im vierten Anlauf gelungen sei, die Bilder hier zu zeigen.

Amüsiertes Lächeln beim Betrachten

„Für Jérémy ist es wichtig zu experimentieren und mutig neue Wege zu gehen“, sagte Klara Harhues vom Kunstkreis Lotte, die inhaltlich in die Ausstellung einführte. Piquet habe eine eigenständige, unverkennbare Technik in der Darstellung gegenständlicher und figuraler Malereien entwickelt. „Die Details seiner Arbeiten erschließen sich erst bei längerem betrachten.“ Seine fantastischen Bilderwelten würden realistisch und doch verspielt erscheinen. Vieles erzeuge beim Betrachten ein amüsiertes Lächeln.

Musikalisch begleitete der Wallenhorster Chor „Vokal Fatal“ die Vernissage. Unter Leitung von Tim Herde präsentierten die Sängerinnen und Sänger unter anderem Songs von Coldplay, Ed Sheeran sowie Bradley Cooper und Lady Gaga.

Ausstellung bis 15. Mai zu sehen

Die Ausstellung ist bis Mittwoch (15. Mai) während der Öffnungszeiten des Wallenhorster Rathauses zu sehen: montags von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr, dienstags von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 17.30 Uhr, mittwochs von 8 bis 12 Uhr, donnerstags von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 17.30 Uhr sowie freitags von 8 bis 16 Uhr.

Für weitere Auskünfte rund um die Ausstellung steht Margret Terglane, zuständig für den Kulturbereich im Wallenhorster Rathaus, unter Telefon 05407 888-530 bzw. per E-Mail gern zur Verfügung.