Es rechnet sich nicht, aber es zahlt sich aus

Archivgruppe seit 15 Jahren ehrenamtlich engagiert

Mitteilung von

Fotos aus Vergangenheit und Gegenwart präsentiert die ehrenamtliche Archivgruppe der Gemeinde Wallenhorst auf einer Staffelei im Foyer des Rathauses. Aktuell stellt sie dort Bilder unter dem Titel „Hollage im Wandel“ aus.

Im Rahmen eines Frühstücks dankte Bürgermeister Otto Steinkamp den Ehrenamtlichen am Montag (24. September) für ihren Einsatz im Wallenhorster Archiv für Heimatgeschichte. Seit 15 Jahren sichtet, sortiert und archiviert die Gruppe Bilder, Dokumente und Presseveröffentlichungen, um die Geschichte der Gemeinde für die Nachwelt zu bewahren. Nicht nur analog – zu einem guten Teil sind die Unterlagen auch schon digitalisiert. Zu diesem Thema wünschte sich die Archivgruppe noch weitere Unterstützung sowie eine Investition seitens der Gemeinde Wallenhorst. „Es rechnet sich nicht, aber es zahlt sich aus“, fasste Ingrid Recker zusammen.

Steinkamp sicherte den engagierten Archivaren zu, sie auch in punkto Digitalisierung zu begleiten. „Das Wichtigste ist erstmal, die jetzigen Daten zu sichern“, erklärte er. In einem zweiten Schritt solle dann die Frage geklärt werden, auf welchem Weg man diese am besten mit einer sinnvollen Suchfunktion aufpeppen könne. „Was Sie bis jetzt geschaffen haben und wie sie damit umgehen, finde ich ganz toll“, lobte er nochmals den Einsatz der Gruppe.

Zum Hintergrund:

Die Vergangenheit für die Zukunft erhalten: Das ist die Aufgabe des Archivs für Heimatgeschichte. Die Archivgruppe hat sich 2004 gebildet und arbeitet ehrenamtlich. Getreu ihrem Motto „Suchen, ordnen, sichern und für die Zukunft bewahren“ suchen die Mitglieder laufend im ganzen Gemeindegebiet Heimatbücher, Schriften, Fotos, Briefe, Zeitungen aus der Zeit vor 1990, Urkunden beispielsweise über Firmengründungen, Festschriften von Vereinen und Verbänden, Kartenmaterial sowie Dokumente aus den Weltkriegen.

Doch sie suchen nicht nur – sie geben auch gern. Wer Dokumente, Fotos, Zeitungsartikel oder ähnliches aus vergangenen Zeiten benötigt, ist gern gesehener Gast im Archiv für Heimatgeschichte.

Die Archivgruppe trifft sich jeden Montag von 9 bis 12 Uhr in der Erich-Kästner-Schule (Dachgeschoss Altbau) in Hollage. In dieser Zeit sind die Mitglieder auch telefonisch unter 05407 3481442 erreichbar. Anfragen per E-Mail können an archivgruppe-wallenhorst@osnanet.de gerichtet werden.

Neue Mitglieder sind jederzeit willkommen. Wer Interesse an einer Mitarbeit hat, kann sich für weitere Informationen auch unter Telefon 05407 888-530 an Margret Terglane von der Wallenhorster Gemeindeverwaltung wenden.