Erst das eigene Profil erforschen, dann die Berufswahl starten

Gemeinde Wallenhorst bietet Berufsprofiling für Gymnasiasten an

Mitteilung von

Ohne Beratung geht es nicht, denn die Berufswahl ist genauso wie die Studienorientierung einer der entscheidendsten Schritte im Leben. Daher bietet die Gemeinde Wallenhorst gemeinsam mit der selbständigen Berufsberaterin Susanne Bergmann am Montag (4. Januar) von 9 bis 13 Uhr ein Berufsprofiling an. Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler von Gymnasien. Ein Informationsabend dazu findet am Montag (30. November) von 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr im Wallenhorster Rathaus statt.

Personenprofil trifft Berufsprofil: Das ist die Aufgabe eines wissenschaftlichen Testverfahrens mit fundierter Auswertung und Analyse, eines sogenannten Berufsprofilings. „Oft nähern sich viele dem Thema anders herum. Sie schauen erst einmal, was es für Ausbildungen gibt und recherchieren in Datenbanken“, erklärt Kornelia Böert. „Hier verlieren viele den Überblick. Besser ist es, erst das eigne Profil mit Stärken und Schwächen zu kennen und dann gezielt nach Ausbildungen oder Studiengängen zu suchen“, so die Beauftragte für Frauen, Familien und Senioren.

Intuition und herkömmliche Methoden kämen schnell an ihre Grenzen. Deshalb würden  im Berufsprofiling viele berufsrelevante Eigenschaften und Personenmerkmale mit speziell dafür entwickelten Instrumenten erhoben, erläutert Susanne Bergmann. Das Profiling sei eine Investition, die sich garantiert auszahle – besonders vor dem Hintergrund der Abbruchquote bei Ausbildungen und Studien. „Es geht nicht darum Berufe zu suchen, sondern den Geeigneten für sich zu finden“, so die ehemalige Leiterin der Abteilung „Ausbildungspolitik / Personalentwicklung betrieblicher Bereich“ der Daimler AG in Stuttgart.

„In Wallenhorst werden an der Alexanderschule sowie an der Realschule wichtige Kompetenzfeststellungsverfahren zur Berufswahl durchgeführt. Dies findet an Gymnasien oft nicht statt“, erläutert Böert. Deshalb werde das Berufsprofiling für Schülerinnen und Schüler der Gymnasien angeboten. Ob Ausbildung, Berufsorientierung oder Studienwahl – das weltweite einzigartige Berufsprofiling entdecke alle persönlichen Stärken und gleiche sie mit den Anforderungsprofilen von über 360 Berufen sowie 100 Studienrichtungen ab.

Für den Informationsabend zum Berufsprofiling bittet die Gemeinde Wallenhorst um Anmeldung bis Donnerstag (26. November). Diese nimmt Kornelia Böert unter Telefon 05407 888-820 bzw. per E-Mail gern entgegen.