Erdgeschichte und Kultstätten im Piesberg

Schnatgang zwischen Wissen und Glauben

Mitteilung von

Zu einer naturkundlichen Wanderung mit heimatkundlichen Anteilen im Nordosten des Piesbergs lädt Wallenhorsts Umweltbeauftragter Udo Stangier am Freitag (5. September) um 15 Uhr ein. Treffpunkt ist der Parkplatz am Grubenweg in Lechtingen.

Prof. Dr. Konrad Arndt, Pflanzenkundler und Agrarwissenschaftler, sowie Dr. Horst Klassen, Geologe und Experte für die Tiefen des Piesbergs, begleiten die Exkursion zu mythischen Kultstätten, extremen Lebensräumen und hinab in die Erdgeschichte. Die Strecke beträgt circa sechs Kilometer und dauert circa zweieinhalb Stunden. Die Führung ist kostenlos, aber nicht mühelos: Es geht wieder über Stock und Stein. Festes Schuhwerk und angepasste Kleidung sind wie immer ein Muss. Bei starkem Regen fällt der Schnatgang aus. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen sind bei Udo Stangier unter Telefon 05407 888-730 erhältlich.