Durchblicke von Norbert Quint

Foto-Ausstellung im Wallenhorster Rathaus eröffnet

Mitteilung von

Unter dem Titel „Durchblicke“ zeigt der Hobbyfotograf Norbert Quint derzeit seine mit einem Fisheye-Objektiv aufgenommenen und digital bearbeiteten Motive. Die Ausstellung wurde am Freitag (24. Oktober) im Foyer des Wallenhorster Rathauses eröffnet.

Es sind Bilder, die wohl jeder kennt. Zumindest, das Motiv an sich. Doch der Blickwinkel des Fotografen verleiht ihnen ihren besonderen Reiz. Wallenhorster und Osnabrücker Motive wie die Annakapelle, die Lechtinger Windmühle oder das Museum Industriekultur lichtete der Ruller Fotograf mit seiner mit einem  Fisheye-Objektiv bestückten Kamera ab, sodass eine ungewohnte Perspektive entsteht, die dem Betrachter einen neuen Blick auf das bekannte Motiv eröffnet.

„Norbert Quint hält den Augenblick auf seinen Bildern fest. Das Zusammenspiel von Farbe und Form in präziser Detailzeichnung und Tiefenschärfe zeichnet seine Momentaufnahmen aus“, erläuterte Gabriela Hanfeld den 80 Gästen in ihrer thematischen Einführung. Die Besucher zeigten sich jedoch nicht nur von der Technik fasziniert, sondern schlicht und einfach auch vom etwas anderen Blick auf alt Bekanntes.

Musikalisch wurde die Vernissage von der Band „The Bluesdefenders“ begleitet.

Die Ausstellung ist bis Freitag (16. Januar) zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen: montags, mittwochs und freitags von 8 Uhr bis 16 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 8 Uhr bis 17.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.