Die Qual der Wahl: Elternabend zur Berufsorientierung

Wie Eltern die Berufswahl ihrer Kinder unterstützen können und was sie dazu wissen sollten

Mitteilung von

Die Berufsorientierung ist sowohl für die Jugendlichen als auch für ihre Eltern eine große Herausforderung. Die Eltern sind neben der Schule der wichtigste Ratgeber. Dieses Thema hat sich die Gemeinde Wallenhorst für einen Elternabend am Mittwoch (24. August) auf die Fahnen geschrieben und lädt dazu alle Interessierten herzlich ein.

Bei mehr als 300 Ausbildungsberufen, weit über 10.000 Studiengängen alleine in Deutschland und vielen weiteren Angeboten zur Berufswahl liegt die Komplexität der Berufsorientierung auf der Hand. Gleichzeitig sollen Jugendliche am besten bis zu einem Jahr vor dem Schulabschluss herausfinden, was ihnen beruflich Spaß machen würde. In diesem Dschungel zwischen eigener Vorstellung und den vielen Wahlmöglichkeiten muss man sich als Heranwachsender auf den Weg machen.

Der Gemeinde Wallenhorst und insbesondere Kornelia Böert, Beauftragte für  Frauen, Familie und Senioren, liegt das Thema des Übergangs zwischen Schule und Beruf sehr am Herzen: „Wir möchten unsere Familien so unterstützen, dass es möglichst nicht zu langen Leerlaufzeiten oder gar Fehlentscheidungen kommt. Der Beruf begleitet uns so lange, dass eine Orientierung sehr genau erfolgen sollte.“ In Zusammenarbeit mit Uta Schrader – Personalarbeit und Coaching – wird am Elternabend ein erster Überblick zur heutigen Situation der Berufsorientierung gegeben. Uta Schrader wird in die Thematik einführen, einige Zahlen dazu präsentieren und vor allem einen ersten Überblick über die unterschiedlichen Einstiegsmöglichkeiten geben. Hinweise zur persönlichen Suche nach dem richtigen Berufseinstieg runden die Information ab.

Je nach Interesse, können an diesem Abend auch Ideen aus der Elternschaft gesammelt werden, welche zusätzlichen Angebote (neben der Schule und den Eltern) für Jugendliche hilfreich wären.

Referentin Uta Schrader war lange Zeit Personalleiterin, bevor sie sich vor rund einem Jahr als Personalberaterin selbstständig gemacht hat. Neben vielen Lebensläufen und unterschiedlichen Berufsbildern, die sie gesehen hat, bringt sie einen pädagogischen Hintergrund sowie eine Weiterbildung zum Berufswahlcoach mit.

Die Veranstaltung ist kostenlos und findet am Mittwoch (24. August) um 19.30 Uhr im Wallenhorster Rathaus statt. Interessierte Eltern können sich bei Kornelia Böert unter Telefon 05407 888-820 oder per E-Mail anmelden. Für Fragen zur Veranstaltung steht sie ebenfalls gern zur Verfügung.