Der Weg von Kreisel zu Kreisel ist frei

Wallenhorster Sponsorenlauf kann starten

Mitteilung von

15,5 Kilometer beträgt die Strecke, die John McGurk am Sonntag (14. September) auf Einladung des Marketingvereins „Wir für Wallenhorst“, des TSV Wallenhorst und der Gemeinde Wallenhorst absolvieren wird. Er hofft dabei auf viele Mitstreiter, die ihn auf der gesamten oder auf einem Teil der Strecke begleiten werden. Denn gelaufen wird für einen guten Zweck. Alle Einnahmen aus dem Sponsorenlauf, der unter dem Motto "von Kreisel zu Kreisel" steht, gehen an McGurks Hilfsorganisation "Sportler 4 a childrens world e.V." (s4acw) sowie an Wallenhorster Einrichtungen, die sich für Kinder engagieren und selbst aktiv am Lauf teilnehmen.

Start des Laufes ist um 10 Uhr am Sportplatz Wallenhorst an der Mirower Straße. Die Startgebühr beträgt fünf Euro und ist vor Ort zu entrichten. Alle Informationen zum Lauf, zur Strecke und zur Anmeldung stehen auf der Internetseite www.laufen-os.de zur Verfügung. Eine Anmeldung ist sowohl vorab als auch noch kurz vor dem Start vor Ort möglich.

Ergänzend findet auf der Laufbahn des Sportplatzes ein Bambinilauf für Kinder statt. Diese entrichten keine Startgebühr. Statt dessen sollten sie in der Familie, bei Freunden oder Verwandten Sponsoren ansprechen, die ihnen pro gelaufener Runde einen Geldbetrag von beispielsweise einem Euro zahlen.

Der Verein Sportler 4 a childrens world mit John McGurk engagiere sich seit vielen Jahr für benachteiligte Kinder, erläuterte Organisatorin Lilo Chappell. Dabei werde er auch aus Wallenhorst tatkräftig unterstützt. Seit dem ersten Wallenhorster Sponsorenlauf im Jahr 2011 seien hier bereits über 45.000 Euro gesammelt worden.

"Zur Teilnahme am Lauf sind nicht nur Einzelpersonen sondern auch Teams aufgerufen", motivierte Chappell. Auch einige Unternehmen wie die Zahnarztpraxis Witte aus Rulle hätten sich bereits mit einem Laufteam angemeldet. Als Sponsoren seien Betriebe oder Privatpersonen ebenfalls herzlich willkommen, so Chappell weiter, denn jeder Euro werde gespendet. Fragen und Sponsorenzusagen nehme sie unter Telefon 05407 30694 sowie per E-Mail an l.chappell@osnanet.de gern entgegen.

Des Weiteren nominierte Chappell alle Läuferinnen und Läufer einschließlich John McGurk für die „ice bucket challenge“.

Hans-Jürgen Klumpe, Vorstand von Wir für Wallenhorst, wies darauf hin, dass der Lauf auch für Zuschauer ansprechend gestaltet werden. So würden auf dem Sportplatzgelände ein attraktives Rahmenprogramm, eine Hüpfburg und Kinderschminken angeboten. Für das leibliche Wohl werde mit Getränken und Bratwurst gesorgt.