Dank für besonderes Engagement

Ehrenamtskarten an 98 Freiwillige aus dem ganzen Kreisgebiet verliehen / Auch sieben Wallenhorster Ehrenamtliche geehrt

Mitteilung von

Geballtes Engagement war am Dienstag (4. Juni) zu Gast in der Gaststätte Klaus in Kettenkamp, Samtgemeinde Bersenbrück. Denn hier verlieh Landrat Dr. Michael Lübbersmann in einer Feierstunde 98 Ehrenamtlichen aus dem gesamten Landkreis Osnabrück die Goldene Ehrenamtskarte. Unter ihnen waren auch sieben Wallenhorsterinnen und Wallenhorster: Franz-Josef Albers und Ansgar Vennemann (Windmühle Lechtingen e.V.), Ursula Bröcker und Brigitte Teepe (Verein Selbsthilfe „Mit Schmerzen leben“) sowie Sigrid Egbers, Magdalena Nöring und Agnes Tegeler (Katholischer Deutscher Frauenbund) konnten sich über die besondere Auszeichnung freuen. Der Ehrenamtsbeauftragte der Gemeinde Wallenhorst, Karl-Heinz Ast und der Leiter des Fachbereiches Bürgerservice und Soziales der Gemeinde Wallenhorst, Rüdiger Mittmann, gratulierten den Wallenhorster Preisträgerinnen und Preisträgern und würdigten ihren langjährigen freiwilligen Einsatz für die Gesellschaft.

Die Ehrenamtskarte ist ein Zeichen der Anerkennung für langjähriges und intensives bürgerschaftliches Engagement. Unabhängig vom Wohnort bietet sie aufgrund einer Vereinbarung mit dem Land Niedersachsen in ganz Niedersachsen und Bremen vergünstigte Eintrittspreise in vielen öffentlichen und privaten Einrichtungen sowie Ermäßigungen für Veranstaltungen. In Wallenhorst zum Beispiel können Inhaberinnen und Inhaber der Ehrenamtskarte die Kultur-Card für die Hälfte des regulären Preises erwerben und damit zum kleinen Preis viele kulturelle Veranstaltungen in der Gemeinde besuchen und weitere Vergünstigungen nutzen.