Däne gewinnt Juniorenrundfahrt

Mads Rahbek aus dem dänischen Nationalteam Gesamtsieger der 19. Internationalen Niedersachsen-Rundfahrt der Junioren

Mitteilung von

Bei teilweise tropischen Temperaturen fand am Wochenende (26. bis 28. Juli) zum 13. Mal in Folge die Internationale Niedersachsenrundfahrt der Junioren in Wallenhorst statt.

Strahlender Gesamtsieger der 132 Starter wurde nach vier Etappen über insgesamt 283,6 Kilometer der dänische Nationalfahrer Mads Rahbek vor Joshua Stritzinger aus dem Team des Landesverbandes Rheinland-Pfalz und Stef Krul aus den Niederlanden.

Die zahlreichen Zuschauer an der Strecke erlebten wieder einmal spannenden und packenden Radsport der Spitzenklasse. Fahrer und Betreuer zeigten sich begeistert von der Unterstützung am Straßenrand. Sehr gut angenommen wurde auch der neue Eventbereich auf dem Parkplatz des Gasthofes zur Post. Während sich die Kleinen mit Kinderschminken und der Hüpfburg beschäftigten oder ihr Glück beim Glücksrad versuchten, konnten die Erwachsenen mit gekühlten Getränken und einem Imbiss die Rennen verfolgen.

Bei der Siegerehrung wurde vom stellvertretenden Bürgermeister Alfred Lindner insbesondere der Einsatz der jungen Fahrer aus Sibirien gelobt. Diese seien über 5.000 Kilometer mit dem Auto gefahren, nur um an der Rundfahrt in Wallenhorst teilzunehmen zu können.

Der Geschäftsführer des Vereines Internationale Niedersachsen-Rundfahrt e. V. Otto Pätzold bedankte sich für die gute Durchführung der Veranstaltung durch Gemeinde, Polizei und Feuerwehr und äußerte die Hoffnung, dass auch die 20. Internationale Niedersachsen-Rundfahrt in Wallenhorst stattfinden wird.