Chorleiter dirigieren unter den Augen von Justus Frantz

„Projekt-Männerchor“ mit Uraufführung beim Tag des Anstoßes

Mitteilung von

Beim Tag des Anstoßes am Freitag (22. November) in der Wittekindhalle dürfen die Zuschauer wirklich nur das Beste erwarten. Ein Glanzlicht löst das andere ab. Neben den Weltspitzentänzern der Tanzschule Hull erwartet das Publikum unter anderem eine Uraufführung einheimischer Chöre, die unter dem Namen „Projekt-Männerchor“ auftreten werden.

Hinter dieser Bezeichnung verbergen sich der Männerchor Lechtingen, der MGV „Gemütlichkeit“ Hollage und der MGV „Cäcilia“ Rulle. Erstmals in ihrer Vereinsgeschichte werden diese Chöre ein gemeinsames, 70 Mann starkes Ensemble bilden und volkstümliche Melodien zu Gehör bringen. Jeder der drei Chorleiter wird jeweils ein Lied dirigieren.

Für die Dirigenten und die Sänger ist dies eine ganz neue und spannende Situation, da immer zwei Chöre sich auf einen neuen Chorleiter einstellen müssen; im Gegenzug müssen alle Dirigenten drei verschiedene Chöre unter einen Hut bringen. Für die Chorleiter Markus Döring (Lechtingen), Jan Elster (Hollage) und Ulrich Schwenzfeier (Rulle) aber bedeutet dieser Auftritt noch eine zusätzliche und große Herausforderung, da bekanntlich der weltberühmte Dirigent Justus Frantz im Publikum sitzen und sicher mit großem Interesse seinen „Berufskollegen“ zuschauen wird. Auf den Auftritt des „Projekt-Männerchores“ und auf die Reaktion unseres Ehrengastes darf man wirklich gespannt sein.