Chance für Berufsstarter und Unternehmen

Realschule, Alexanderschule und Gemeinde laden zur Ausbildungsplatzbörse am Donnerstag (4. November) ein

Mitteilung von

Wer seinen Traumberuf finden und darin arbeiten will, muss sich rechtzeitig schlau machen. Die Schülerinnen und Schüler von Alexanderschule und Realschule Wallenhorst sowie Jugendliche benachbarter Schulen können das bei der nächsten Wallenhorster Ausbildungsplatzbörse. Sie findet am Donnerstag (4. November) ab 9 Uhr im Schulzentrum an der Maria-Montessori-Schule statt. Veranstalter sind – wie schon bei der Ausbildungsplatzbörse 2008 – die beiden Schulen und die Gemeinde Wallenhorst.

Die Ausbildungsplatzbörse bietet Jugendlichen aus erster Hand eine Übersicht über Anforderungen und Chancen des örtlichen Ausbildungsmarktes. Rund 30 Unternehmen und Institutionen beteiligen sich als Aussteller. Sie werden ihre Tätigkeitsfelder vorstellen und vor allem über ihre Ausbildungsberufe informieren. Zusätzlich bieten sie zum Teil Extras wie einen Bewerbungsmappen-Check oder Bewerbungstraining an.

Dabei stehen neben den jeweiligen Personalverantwortlichen vor allem Auszubildende der Unternehmen als Ansprechpartner zur Verfügung. Indem sie fast Gleichaltrigen gegenüber stehen, soll so den Schülerinnen und Schülern die Kontaktaufnahme erleichtert und sollen Hemmschwellen abgebaut werden.

Ebenso wie die künftigen Azubis profitieren indes auch die Unternehmen von ihrer Mitarbeit an der Ausbildungsplatzbörse. Dort können sie direkt bei der Zielgruppe für ihre Ausbildungsberufe werben und über die Anforderungen informieren. Zugleich lässt sich dort im lockeren Gespräch Kontakt zu möglichen künftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern knüpfen – in Zeiten des demographischen Wandels eine besonders wertvolle Chance.