Bunte Steckbriefe eines Landkreises

osradio 104,8 befragt Bürgermeister im Osnabrücker Land / Interview mit Ulrich Belde wird am 20. April gesendet

Mitteilung von

„Welcher Verein ist für die Wallenhorster der Wichtigste?“, „Wie lebt es sich in Bohmte“ oder „Was ist die älteste Tradition in Bad Iburg?“ sind nur einige der Fragen, die der Lokalsender osradio 104,8 den Bürgermeistern des Landkreises Osnabrück in den vergangenen Monaten gestellt hat. Herausgekommen sind bunte Steckbriefe mit Geschichten und Fakten über die Region Osnabrück: die „osradio 104,8 Landkreis-Steckbriefe“. Die Ausgabe mit Wallenhorsts Bürgermeister Ulrich Belde wird am Freitag (20. April) gesendet.
Die bislang achtzehn produzierten Steckbriefe zeigen deutlich, wie abwechslungsreich das Leben und Arbeiten im Landkreis Osnabrück ist. Neben attraktiven Schlössern und Burgen gibt es im zweitgrößten Landkreis Niedersachsens festliche Highlights und langjährige Traditionen. Es gibt Partnerschaften mit interessanten europäischen Städten und viele hochkarätige sportliche Events rund ums Jahr.
„Uns als Lokalsender für die gesamte Osnabrücker Region ist es wichtig, zu zeigen, wie die Menschen hier leben und welche Traditionen sie über Jahrzehnte pflegen“, sagt osradio 104,8 Geschäftsleiterin Simone Wölfel. Mit der Frage „Wo sehen Sie ihre Stadt in fünfzehn Jahren?“ verdeutlichen die Steckbriefe einerseits die hohe Lebensqualität in der Osnabrücker Region in der Gegenwart und zeigen andererseits die jeweiligen Zukunftsvisionen der Kommunen auf.
Die Steckbriefe werden an den jeweiligen Tagen um 7.08 Uhr, 14.08 Uhr und 17.08 Uhr gesendet. Neben Wallenhorst am 20. April kommen in den nächsten Tagen noch die Bürgermeister folgender Orte zu Wort: Hagen a.T.W. 16. April, Hasbergen 17. April, Hilter 18. April, Melle 19. April, Quakenbrück 23. April, Bersenbrück 24. April, Eggermühlen 25. April und Fürstenau 26. April.