Bilanz eines arbeitsreichen Jahres

Adolf Meyer und Josef Remme für 60-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt

Mitteilung von

Zwei nicht ganz alltägliche Ehrungen zählten zu den Höhepunkten der Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr in der Gemeinde Wallenhorst. Sie fand am Freitag (15. März) im Wallenhorster Feuerwehrhaus statt.
Besagte Ehrungen des Feuerwehrverbandes gingen an Adolf Meyer und Josef Remme, die beide seit stolzen 60 Jahren der Wehr angehören. Ebenfalls geehrt wurden Lukas Heesen und – in Abwesenheit – Johannes Huesmann, die sich seit je 25 Jahren als Feuerwehrmänner engagieren.

Den Jubilaren gratulierten Gemeindebrandmeister Ulrich Beimesche, die stellvertretenden Ortsbrandmeister Ansgar Osterbrink (Rulle) und Dieter Bockgrawe (Wallenhorst) sowie Bürgermeister Ulrich Belde. Beimesche nahm seinerseits auch eine Ehrung entgegen, ist er doch seit 40 Jahren in der Feuerwehr aktiv.

Was sich hinter seinem und dem Engagement aller Feuerwehrleute konkret verbirgt, ließ sich am Jahresbericht des Gemeindebrandmeisters ablesen. Demnach hatten die beiden Wehren Rulle und Wallenhorst 2012 zwar keine spektakulären Großeinsätze zu absolvieren. Jedoch wurden sie zu 31 (Wallenhorst) und zwölf (Rulle) Bränden sowie zu 85 beziehungsweise 33 Hilfeleistungen gerufen. In diese Einsätze sowie in Übungsdienst, Gerätedienst und Dienstsport investierten die Wallenhorster Feuerwehrleute 6.171 und ihre Ruller Kameraden 7.294 ehrenamtliche Stunden.

Auffällig war 2012 laut Beimesche die Zunahme von Einsätzen, bei denen die Kameraden Haus- oder Wohnungstüren öffnen mussten, hinter denen sich hilflose oder verstorbene Personen befanden. Als positiv bewertete der Gemeindebrandmeister die hohe Zahl neuer Mitglieder. Dank derer „können wir, jedenfalls im Moment, unsere Sollstärke halten.“

Immer wichtiger seien Aus- und Fortbildung der Aktiven. Ausbaufähig sei in dem Zusammenhang die Bereitschaft vieler Arbeitgeber, bei ihnen beschäftigte Feuerwehrleute für Lehrgänge freizustellen. Schließlich verließen sich auch Firmeninhaber selbst bei Schadensfällen auf ausreichende Hilfe der ehrenamtlichen Feuerwehr.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung beförderte Ulrich Beimesche außerdem zwei Feuerwehrleute. Daniel Fiedeldey ist jetzt Löschmeister, Dirk Bodensiek wurde zum Oberlöschmeister befördert.