Berufswegplanung für Frauen

Online-Vortrag bietet Tipps und Hilfen zur Neuorientierung

Mitteilung von

Speziell für Frauen bietet die Gemeinde Wallenhorst am Mittwoch (19. Mai) um 19.30 Uhr einen Online-Vortrag zur beruflichen Orientierung an.

Die Rückkehr aus der Elternzeit, Veränderungen in der persönlichen Situation oder beim Arbeitgeber, die Sinnfrage „Warum mache ich das eigentlich?“ oder aktuell die Corona-Pandemie und ihre Folgen – Gründe, sich beruflich neu zu orientieren, gibt es viele. „Jede Situation birgt die Chance, die eigenen Stärken zu nutzen und sich auf den Weg zu machen. Das muss nicht immer gradlinig sein und direkt auf der Hand liegen. Am Ende eines Prozesses sollte es jedoch passen“, sagt Uta Schrader, die als Jobcoach und Personalberaterin den Vortrag halten wird.

Sie gibt Einblicke in Vorgehensweisen und Methoden, die den Weg zum neuen Job aus den unterschiedlichsten Situationen heraus zeigen. Mit praktischen Übungen und Beispielen von beruflichen Neuorientierungen wird die Referentin ihren Vortrag lebendig gestalten.

Frauen gezielt fördern

„Gerade in diesen Zeiten ist es wichtig, die Frauen zu fördern, denn sie haben durch die Minijobs und Teilzeitbeschäftigungen oft die Doppelbelastung auf sich genommen mit Homeschooling und Kinderbetreuung oder gar im Gastronomiegewerbe die Arbeitsstelle verloren“, erläutert Wallenhorsts Gleichstellungsbeauftragte Kornelia Böert das Angebot.

Anmeldung und weitere Informationen

Die Veranstaltung ist explizit für Frauen konzipiert. Anmeldungen nimmt Kornelia Böert per E-Mail oder über die Internetseite www.wirtschaft-nol.de gern entgegen. Für weitere Fragen stehen Kornelia Böert unter Telefon 05407 888-820 sowie Uta Schrader unter Telefon 0152 33711928 gern zur Verfügung.