Berufliche Perspektive Tagesmutter

Volkshochschule bietet ab September neuen Kurs an / Infoabend am Montag (24. Juni)

Mitteilung von

Für Frauen (oder auch Männer!), die eine berufliche Perspektive suchen und diese vielleicht mit der Betreuung ihrer Kinder verbinden wollen, ist eine Tätigkeit als Tagesmutter eine interessante Möglichkeit. Einen neuer Kurs zur Ausbildung als Tagespflegepersonen bietet das Familienservicebüro der Gemeinde Wallenhorst in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule (VHS) Osnabrücker Land ab September an.
Folgende Inhalte werden – entsprechend den Vorgaben des Deutschen Jugendinstituts (DJI) – behandelt: Aufgaben und Profil von Tagespflegepersonen; Entwicklungspsychologie im Kindesalter, rechtliche Aspekte der Tagespflege; Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern; Kinder in besonderen Lebenssituationen; Förderung von Entwicklung und Kreativität; Gesundheit, Hygiene, Ernährung; Kommunikation und Kooperation; Konfliktbewältigung und Erste Hilfe am Kind.

Qualifizieren kann sich für die Kindertagespflege jede Frau und jeder Mann, die/der gern Kinder betreut und fördert. Notwendig ist der Nachweis eines Schulabschlusses (mindestens Hauptschulabschluss). Ausreichende deutsche Sprachkenntnisse werden vorausgesetzt. Vor der Anmeldung ist eine persönliche Beratung im Wallenhorster Familienservicebüro unter den unten genannten Kontaktdaten erforderlich.

Im Kurs erwerben die Teilnehmer/innen für die ganzheitliche Betreuung von Kindern erforderliche grundlegende pädagogische, psychologische und soziale Kenntnisse. Sie werden befähigt, pädagogische Fragen mit den Eltern verantwortlich abzustimmen und störungsfrei mit ihnen zusammenzuarbeiten. Zugleich erweitern sie durch den Erwerb neuer Qualifikationen ihre erzieherischen und sozialen Kompetenzen. Die erfolgreiche Teilnahme am Kurs wird durch ein Zertifikat des Bundesverbandes für Kindertagespflege e.V. bestätigt.

Das Familienservicebüro der Gemeinde Wallenhorst unterstützt die Tageseltern unter anderem durch Bezuschussung der Kursgebühren, durch kostenlose und rasche Vermittlung von Tagespflegekindern bei Berücksichtigung individueller Betreuungswünsche, durch Zahlung des Pflegegeldes und durch Übernahme der Beiträge für Unfallversicherung, teilweise Alterssicherung. Zudem bietet das Familienservicebüro pädagogische Einzelberatung bei Problemen und praxisorientierte Fortbildungen zu speziellen Themen an.

Der Qualifizierungskurs für Tageseltern beginnt am Montag (2. September). Er umfasst 160 Unterrichtsstunden à 45 Minuten plus einen zwölfstündigen Teil „Erste Hilfe am Kind“ und findet in der VHS Bramsche statt. Die Unterrichtszeiten sind montags und mittwochs von 8.30 Uhr bis 11.45 Uhr. Nach Absprache kommen ein bis zwei Samstagstermine hinzu. In den Schulferien ist unterrichtsfrei.

Während des Unterrichts wird Kinderbetreuung angeboten. Wer dies wünscht, sollte das schon bei der Anmeldung angeben.

Ein Infoabend findet statt am Montag (24. Juni) um 18 Uhr in der VHS Bramsche in der Gartenstadt, Jägerstraße 23. Weitere Infos erhalten Interessierte im Familienservicebüro bei Renate Witte unter Tel. (05407) 888-513 oder per E-Mail.