Beratungsangebote vorgestellt

Mitgliederversammlung des Forums der Menschen mit Behinderung

Mitteilung von

Zwei Beratungsstellen präsentierten ihre Angebote auf der Mitgliederversammlung des Forums der Menschen mit Behinderung Bramsche/Wallenhorst am Mittwoch (10. April). Zum einen die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB), zum anderen das Büro für Selbsthilfe und Ehrenamt.

Susanne Kirschbaum und Claudia Meyer erläuterten den Forumsmitgliedern die EUTB. Die seitens des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales finanzierte Beratung richte sich an Personen, die nicht wüssten, welche Möglichkeiten es für sie gäbe. Die EUTB biete aufsuchende Beratung, Skype-Beratung oder E-Mail-Beratung an. Ursula Jahn-Detmer von Landkreis Osnabrück erläuterte, wie das Büro für Selbsthilfe und Ehrenamt das Forum der Menschen mit Behinderung unterstützen könne. Informationen zu beiden Beratungsstellen stehen auf den Internetseiten www.teilhabeberatung.de und www.landkreis-osnabrueck.de zur Verfügung.

Neuer Vorstand

Während ihrer Versammlung wählten die Mitglieder des Forums der Menschen mit Behinderung Bramsche/Wallenhorst auch einen neuen Vorstand. Marlies Bockgrawe wurde als Vorsitzende bestätigt. Petra Eckhardt und Uwe Daniek wurden als stellvertretende Vorsitzende ebenso neu gewählt wie Heinz Hagen als Kassenwart.

Nächstes Treffen in Bramsche

Die nächste öffentliche Sitzung des Forums der Menschen mit Behinderung Bramsche/Wallenhorst findet am Mittwoch (10. Juli) um 18 Uhr im Rathaus der Stadt Bramsche statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.