Baustart an der Barlager Brücke

Bürgermeister begrüßt die ersten Bauherren

Mitteilung von

Am Samstag (16. August) besuchte Bürgermeister Ulrich Belde die Bauherren Monika und Meene Kruithoff im neuen Baugebiet „An der Barlager Brücke“. Kruithoffs sind die ersten Grundstückseigentümer, die mit dem Bau ihres altersgerechten Einfamilienhauses im Baugebiet an der Ecke Hansastraße / Fürstenauer Weg begonnen haben. Mit einem Blumenstrauß gratulierte Belde ihnen dazu.

Das Baugebiet „An der Barlager Brücke“ ist neben „Wellmanns Hügel“ und „Hollage West“ das dritte Gebiet, das in den vergangenen Monaten im Ortsteil Hollage entwickelt wurde. Es umfasst insgesamt 28 Bauplätze für Einfamilien- und Doppelhäuser. „Die Nachfrage nach den Bauplätzen war wie in den anderen Baugebieten sehr hoch“, erklärte Johannes Glathe von der Gemeindeverwaltung. Bislang seien 13 Kaufverträge geschlossen worden, weitere Vertragsabschlüsse seien für September terminiert. Somit könne davon ausgegangen werden, dass die Vermarktung im Herbst dieses Jahres abgeschlossen sei.

Die Besonderheit des Baugebietes „An der Barlager Brücke“ ist die Wärmeversorgung. Diese erfolgt durch ein Blockheizkraftwerk, das auf dem Gelände eines nahegelegenen Gewerbebetriebes errichtet wird. Um das Potential der Wärmeversorgung optimal auszuschöpfen, soll das Kraftwerk nicht nur von den Privathaushalten im neuen Baugebiet, sondern auch von einigen Betrieben im angrenzenden Gewerbegebiet genutzt werden.