Bauarbeiten an der Großen Straße im Zeitplan

Geschäfte erreichbar

Mitteilung von

Im Wallenhorster Zentrum wird derzeit der nördliche Abschnitt der Großen Straße umgestaltet. Blickt man vom „Tassenkreisel“ aus in die Baustelle, so ist schon derselbe Straßencharakter wie in den übrigen Ausbaubereichen erkennbar. Anlieger dürfen von hier aus bereits wieder in die Große Straße sowie in den Portkamp einfahren.

Auf der Baustelle werden zurzeit neue Straßenlaternen montiert und das erforderlich gewordene Regenrückhaltebecken an der Einmündung zum Portkamp angelegt. Ein großer Teil des Bauabschnittes ist bereits mit der neuen Fahrbahndecke versehen worden. Gehwege und Parkplätze werden gepflastert. Die Bepflanzung der Beete erfolgt im November.

Des Weiteren wird momentan der Bereich zwischen der Einmündung der Hollager Straße und dem Niedersachsenkreisel neu angelegt. Parallel werden in der Hollager Straße der neue Regen- und Schmutzwasserkanal verlegt und andere Versorgungsleitungen saniert bzw. erneuert.

Die Gemeinde Wallenhorst weist darauf hin, dass alle Betriebe und Praxen, die sich im Baustellenbereich befinden, erreichbar sind. Es wird derzeit empfohlen, zum Friedhof die Eingänge am Portkamp oder an der Flachshütte zu nutzen und nicht den Eingang an der Großen Straße. Dem Ziel, die Große Straße bis Anfang Dezember für den Verkehr wieder freizugeben, steht derzeit nichts im Wege.