Bau einer Uferberme an der Hase

In Höhe des Yachthafens

Mitteilung von

Auf einer Fläche entlang der Hase nahe des Yachthafens in Hollage wird seit Freitag (31. Mai) eine Uferberme angelegt. Ziel der Baumaßnahme, welche im Rahmen des Projektes „Hase verbindet – Insektenvielfalt am Fließgewässer fördern“ innerhalb des Bundes-Aktionsprogramms „Natürlicher Klimaschutz“ umgesetzt wird, ist eine Verbesserung der Lebensbedingungen für Köcherfliegen, Libellen und andere Insekten. Auch Fische in der Hase werden von den Maßnahmen langfristig profitieren.

Der Bau findet in Trägerschaft des Vereins zur Revitalisierung der Haseauen e.V. statt und wird in Kooperation mit dem Unterhaltungsverband 97 „Mittlere Hase“ umgesetzt.

Die Arbeiten werden voraussichtlich zwei Monate dauern. Durch die Abfuhr von Bodenmaterial ist in der Zeit mit regelmäßigem Baustellenverkehr auf der Strecke westlich des Osnabrücker Stichkanals zwischen Hollager Straße / Yachthafen und Fürstenauer Weg / Barlager Brücke zu rechnen.

Uferberme

Eine Uferberme ist eine Aufweitung des Querprofils des Flusses, wobei die Berme auf Höhe oder knapp oberhalb der Mittelwasserlinie verläuft. Auf diese Weise wird ein wechselnasser Standort angelegt, der einem Auenstandort ähnlich ist.