B 68: Fahrbahnerneuerung im Bereich Wallenhorst

Teilsperrung der B 68 an den nächsten beiden Wochenenden

Mitteilung von

Auf der Bundesstraße 68 wird zwischen der Anschlussstelle Osnabrück-Nord / A 1 und der Anschlussstelle Pente / Achmer ab Samstag (31. August) bis voraussichtlich Mitte Dezember die Fahrbahn erneuert. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mit.

Zunächst wird ab Freitag (30. August), 18 Uhr bis voraussichtlich Sonntag (1. September), 17 Uhr die B 68 in der Fahrtrichtung Bersenbrück zwischen den Anschlussstellen Wallenhorst- Zentrum und Achmer voll gesperrt. Eine Umleitung ab Wallenhorst-Zentrum über die alte B 68 zur Anschlussstelle Achmer ist eingerichtet.

Am darauf folgenden Wochenende erfolgt ab Freitag (6. September), 18 Uhr bis voraussichtlich Sonntag (8. September), 17 Uhr eine Vollsperrung der B 68 in Fahrtrichtung Osnabrück zwischen den Anschlussstellen Achmer und Wallenhorst- Zentrum. Für den Verkehr ist auch hier ab der Anschlussstelle Achmer eine Umleitung über die alte B 68 zur Anschlussstelle Wallenhorst-Zentrum eingerichtet.

Ab Montag (9. September) bis voraussichtlich Mitte Oktober werden dann die erforderlichen Er-neuerungsarbeiten zwischen den Anschlussstellen Osnabrück Nord / A 1 und Wallenhorst-Süd durchgeführt. Die Arbeiten beginnen auf der Richtungsfahrbahn Bersenbrück, der Verkehr wird einstreifig an der Baustelle vorbei geführt. Das Auffahren von der B 68 aus Richtung Osnabrück auf die A 1 in Richtung Dortmund sowie das Abfahren von der A 1 auf die B 68 in Richtung Bersenbrück sind in dieser Zeit nicht möglich.

Voraussichtlich von Montag (23. September) bis ebenfalls voraussichtlich Mitte Oktober erfolgen die Arbeiten zwischen den Anschlussstellen Osnabrück Nord / A 1 und Wallenhorst-Süd in der Richtungsfahrbahn Osnabrück. Für den Verkehr steht auch hier in Fahrtrichtung Osnabrück ein Fahrstreifen zur Verfügung, das Auffahren von der B 68 aus Richtung Bersenbrück auf die A 1 in Richtung Dortmund sowie das Abfahren von der A 1 aus Richtung Bremen auf die B 68 in Richtung Osnabrück ist in diesem Zusammenhang nicht möglich. Gesperrt wird dann auch in der Anschlussstelle Wallenhorst- Süd die Auffahrt zur B 68 in Fahrtrichtung Osnabrück.

Ab Donnerstag (17. Oktober) bis voraussichtlich Mitte November werden die Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung in den Abschnitt zwischen Anschlussstellen Wallenhorst-Zentrum und Wallenhorst-Süd verlegt. Der Verkehr kann jeweils einstreifig die Baustelle passieren, die Auf- und Abfahren der B 68 sowie der A 1 in der Anschlussstelle Osnabrück-Nord müssen allerdings zeitweise gesperrt werden.

Zum Abschluss der Baumaßnahme voraussichtlich ab Mitte November wird im Schutze einer einstreifigen Verkehrsführung in jeder Fahrtrichtung die Schutzeinrichtung im Mittelstreifen zwischen den Anschlussstellen Osnabrück-Nord / A 1 und der Anschlussstelle Wallenhorst- Zentrum erneuert.

Die vorgesehenen Umleitungen sind örtlich ausgeschildert. Verkehrsbeeinträchtigungen und Fahrzeitverluste können jedoch nicht ausgeschlossen werden.

Der Geschäftsbereich Osnabrück der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt den betroffenen Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme im Baustellenbereich sowie auf den Umleitungsstrecken.