Ausstellung sucht Ehrenamtliche

Im Team Kindern an der Hollager Mühle erneuerbare Energien nahe bringen

Mitteilung von

An der Hollager Mühle können Kinder und Jugendliche nicht nur tolle Freizeiten erleben, sondern auch mit viel Spaß etwas über erneuerbare Energien lernen. Denn an der Jugendfreizeitstätte richtet die Gemeinde Wallenhorst als Besitzerin eine Ausstellung zu diesem Zukunftsthema ein. Dafür werden jetzt ehrenamtliche Betreuer gesucht.

Unter dem Titel „Regenerativ – mach mit“ zeigt die Ausstellung spannende Infos über erneuerbare Energien auf Tafeln und in Versuchsanordnungen. Ausgerichtet ist sie auf Kinder und Jugendliche ab zehn Jahre, die ergänzend Unterrichtseinheiten mit den angebotenen Versuchen absolvieren können. Auch interessierte Erwachsene werden sicher das ein oder andere „Aha“-Erlebnis mitnehmen.

Für die Betreuung dieser Unterrichtseinheiten werden kompetente Personen mit Vorkenntnissen gesucht. Sie sollten Interesse mitbringen und Freude an der Arbeit mit jungen Menschen haben.

Konkret sind die Gruppen zu führen, was inklusive Auf- und Abbau jeweils etwa zwei Stunden dauert, und die Versuchseinheiten zu betreuen. Themen sind Energiegewinnung aus Wind, Wasser, Sonne und Holz (Biomasse) sowie Energie sparen (Dämmmaterialien, eigenes Verhalten). Als Informationsgrundlage dienen neben der Energie sparenden Technik der Mühle (Holzpelletheizung, Solaranlage, Windkraftanlage) die Poster und Versuchsmodelle der Ausstellung.

Die Stationen sind schülergerecht und einfach aufgebaut, müssen aber betreut werden. Jeder der Versuche ist durch ein Betreuerhandout und ein Schülerhandout beschrieben, sodass Inhalt und Ablauf klar umrissen sind. Die zehn Stationen werden jeweils für eine Unterrichtseinheit einfach und schnell aufgebaut.

Wer Interesse hat, ehrenamtlich mit Jugendlichen und im Team an diesen Themen zu arbeiten, kann sich unter Tel. (05407) 6200 an Karl-Heinz Ast, den Ehrenamtsbeauftragten der Gemeinde Wallenhorst, wenden.