Ausstellung „NEU.e HEIMAT“ beendet

Regenbogengruppe erhält Bilder zurück

Mitteilung von

Unter dem Titel „NEU.e HEIMAT“ präsentierten in den vergangenen drei Monaten Künstlerinnen und Künstler der Wallenhorster Regenbogengruppe der katholischen Kirchengemeinde St. Alexander in Kooperation mit dem Haus Wallenhorst der Heilpädagogischen Hilfe Osnabrück (HHO) Exponate, welche Plätze und Gebäude der Region Wallenhorst zeigen. Die Bildvorlagen hierfür kamen aus dem Archiv für Heimatgeschichte der Gemeinde Wallenhorst.

Zum Abschluss dieser etwas anderen Kunstausstellung kamen die kreativen Mitglieder der Regenbogengruppen nochmals im Rathaus zusammen und blickten zufrieden auf das Projekt zurück. Auch Bürgermeister Otto Steinkamp zog eine positive Bilanz: „Es war immer schön zu sehen, wie viele Leute die Bilder betrachtet haben, sie sind sehr gut angekommen.“ Als Dank überreichte er den Künstlerinnen und Künstlern ihre Werke samt Rahmen und Passepartouts.

„Diese Ausstellung war gleichzeitig eine Einstimmung auf das Thema Inklusion, unter dem wir in diesem Jahr unseren Tag des Anstoßes feiern werden“, sagt Margret Terglane vom Fachbereich Bürgerservice und Soziales. Die Ehrenamtsgala der Gemeinde Wallenhorst steht unter dem Motto „Inklusion – Gemeinsam stark in Wallenhorst!“ und findet am Freitag (3. November) statt.

Schon jetzt können Vorschläge eingereicht werden, welche Person für ihr ehrenamtliches Engagement in diesem Bereich ausgezeichnet werden soll. Wer entsprechende Ideen hat oder weitere Informationen benötigt, kann sich gern an Margret Terglane wenden. Sie ist telefonisch unter Telefon 05407 888-530 sowie per E-Mail zu erreichen. Weitere Informationen zum Tag des Anstoßes stehen auch auf der Internetseite www.wallenhorst.de/tda zur Verfügung.